1,9 Millionen hören 90elf – Fußball-Radio mit Rückrundenstart zufrieden

1
13
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Mit gut 1,9 Millionen Hörern nach dem fünften Spieltag der Rückrunde hat 90elf – eigener Einschätzung nach – „einen glänzenden Start in die zweite Hälfte der Bundesliga-Saison hingelegt“.

„Wir waren bereits mit demErgebnis der Hinrunde sehr zufrieden, von den aktuellen Zahlen sind wir jetzt aber absolut begeistert. Wir haben unsere Hörkontakte an den Spieltagen mehr als verdoppelt“, zeigt sich Florian Fritsche, Geschäftsführer des 90elf-Veranstalters Regiocast digital, sehr
erfreut.
 
Zuletzt hatten am 22. Spieltag über 370 000 Hörer die von Deutschlands erstem Fußball-Radio übertragenen Partien verfolgt. „Die neue Website, unsere Weiterentwicklungen im Programm und Innovationen wie das Internetradio-Gerät Noxon 90elf sind einige der Bausteine, die den stetig wachsenden Nutzerzuspruch erklären“, so Florian Fritsche weiter.
 
Und auch im weiteren Saisonverlauf will 90elf mit gezielten Maßnahmen anknüpfen, die Bekanntheit und Nutzung des Senders weiter auszubauen. So bereichert unter anderem Ex-Nationalspieler Fredi Bobic das Experten-Team von 90elf und präsentiert Video-Analysen der Spieltage. Zudem sind verstärkt Medien-Kooperationen mit ausgewählten Print-Titeln geplant.
 
„Die Zahlen belegen, welch großes Potential das Thema Fußball zum Hören hat. Darüber hinaus zeigen aktuelle Studien, wie die des Statistischen Bundesamtes, dass Radionutzung über das Internet generell immer beliebter wird. Wir sind stolz, dass wir mit 90elf nicht unerheblich dazu beitragen“, so Fritsche.
 
Regiocast digital, Veranstalter von Deutschlands erstem Fußball-Radio 90elf, hat von der Deutschen Fußball Liga (DFL) die Live-Audioübertragungsrechte der 1. und 2. Fußballbundesliga für digitale Verbreitungswege (DVB-H, DVB-T und Internet) erworben und setzt diese in einem werbefinanzierten, audiobasierten Multimediaprogramm um.
 
Der Sender bietet kostenlos im Internet und in Berlin zusätzlich über DVB-T alle Spiele der 1. und 2. Bundesliga live und in voller Länge. [mg]

Bildquelle:

  • Empfang_Radio_Artikelbild: © jakkapan - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. AW: 1,9 Millionen hören 90elf - Fußball-Radio mit Rückrundenstart zufrieden Ich habe versucht, den Sender während der letzten Spieltage mal intensiv zu nutzen. Leider wurde insbesondere in der 2. Halbzeit der Samstagsbundesligakonferenz die Verbindung ständig unterbrochen. Da muss wohl noch massiv an der Qualität/Kapazität nachgebesser werden. Nach 7 Unterbrechungen innerhalb von 20 Minuten am Samstagnachmittag bin ich dann zum WDR2-Livestream gewechselt, der lief störungsfrei.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum