2012: Abschaltung von UKW

0
16
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Anzeige

Königswinter – Bis zum Jahre 2012 soll der analoge Rundfunk abgeschaltet werden, d.h., nicht nur das analoge Fernsehen, sondern auch das Radio soll bis zu diesem Zeitpunkt digitalisiert sein.

„Radioempfänger haben eine durchschnittliche ‚Gebrauchsdauer‘ von ca. 5 bis 8 Jahren. Deshalb ist es ratsam, jetzt alle Radioempfänger mit DAB auszustatten“ so Bert Pröpper der Geschäftsführer von Trinloc. In deutschen Haushalten werden 5 bis 8 analoge Radioempfänger betrieben, bei 39 Millionen Haushalten sind dies 195 bis 312 Millionen Geräte. Wenn der Zeitplan der Europäischen Kommission auch in Deutschland berücksichtigt wird, bedeutete dies, bei Anschaffung nur eines Gerätes pro Haushalt, bis 2012 ein jährliches Potential von mehr als 5 Millionen DAB-Geräten.
 
Bert Pröpper: „Trinloc ist für diesen Markt gerüstet und bietet aus eigener Produktion nur DAB-Geräte an, die UKW und beide DAB Frequenzen (L-Band und Band III) empfangen können“ sagte Pröpper.
 
Trinloc konzentriert sich auf die Entwicklung, die Produktion und den Vertrieb von digitalen Rundfunkempfängern. [mg]

Bildquelle:

  • Empfang_Radio_Artikelbild: © jakkapan - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert