Antenne Bayern über UKW: Neue Netzstruktur und Vertragsverlängerung

0
1149
Funkhaus Antenne Bayern; © Antenne Bayern
© Antenne Bayern

Antenne Bayern will bei der Programmzuführung im UKW-Bereich laut eigenen Aussagen weiterhin auf Media Broadcast vertrauen.

Die Programmverbreitung von Antenne Bayern zu den über 40 UKW-Senderstandorten soll auch in den kommenden drei Jahren von Media Broadcast erbracht werden. Das teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Als Hintergrund nennt Media Broadcast die Qualität der bisherigen Leistungen sowie das Vertrauen des Radiosenders in die Erfahrung und Zuverlässigkeit des Unternehmens. Im Zuge der Vertragsverlängerung spricht Media Broadcast dabei auch von einer technischen Änderung des bestehenden Netzes. Konkret ist die Rede von einer Ringstruktur mit Abzweigungen, welche zukünftig die Nutzung neuer Features ermöglichen soll.

„Wir freuen uns, dass wir uns mit unserem technisch und wirtschaftlich zukunftsfähigen Netzkonzept in der Ausschreibung durchsetzen konnten“, kommentiert Media Broadcast-Geschäftsführerin Francie Petrick. „Die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Antenne Bayern, die aufgrund der Verbreitung ihrer Programme über unsere regionalen und nationalen DAB+ Plattformen weit über die Grenzen Bayerns hinaus reicht, geht damit in die nächste Runde“.

Antenne Bayern will auch in DAB+ investieren

„UKW ist und bleibt in den nächsten Jahren ein wichtiger Verbreitungsweg für Radio. Gleichzeitig investieren wir als Antenne Bayern Group insbesondere in die digitale Audio-Transformation und damit in den Digitalradiostandard DAB+ sowie Online-Streaming. Für unsere Antenne Bayern-Hörerinnen und Hörer ist es entscheidend, unser Programm überall dort hören zu können, wo sie es erwarten: im Radio, mit Apps und Sprachassistenten sowie überall im Web. Mit Media Broadcast wissen wir dabei einen starken Technologie-Partner an unserer Seite“, so Felix Kovac, CEO der Sendergruppe.

Quelle: Media Broadcast

Bildquelle:

  • funkhaus_antenne_bayern: © Antenne Bayern

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum