„Antenne West“ im Saarland neu auf Sendung

0
10
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Anzeige

Saarbrücken – Die Radiovielfalt des Saarlandes wird ab 13. Februar durch das Programm „Antenne West“ über die Frequenzen 105,1 MHz (Merzig/Hilbringen) und 106,1 MHz (Mettlach/ St. Gangolf) bereichert.

Der Medienrat der Landesmedienanstalt Saarland (LMS) hatte dem Programm zuvor die medienrechtliche Zulassung erteilt und – nach einem Auswahlverfahren unter insgesamt vier Bewerbern – mit der Zuweisung der Frequenzen in Merzig und Mettlach die rechtlichen Rahmenbedingungen für den Start von „Antenne West“ geschaffen.
 
„Antenne West“, ehemals „Radio in Trier“, ist bereits seit dem Frühjahr 2001 in der Region Trier, Saarburg, Eifel, Ober- und Mittelmosel, Hunsrück, Hochwald, Luxemburg und Südostbelgien zu empfangen. Es handelt sich um ein informationsorientiertes Musikprogramm mit den „Hits der 70er, 80er, 90er und dem Besten von heute“.
 

Insbesondere die hohe Identität mit der Saar-Lor-Lux-Region, aber auch die starke lokale Ausrichtung des neuen Radioprogramms waren ausschlaggebend für die Zuweisungsentscheidung des Medienrates der LMS.
 
„Mit der Aufschaltung von Antenne West hat die Radiovielfalt im Norden des Saarlandes eine Bereicherung erfahren. Das Programmkonzept von Antenne West ist ein hervorragendes Beispiel für das Funktionieren einer grenzüberschreitenden Medienlandschaft in der Saar-Lor-Lux-Region“, so Dr. Gerd Bauer, Direktor der LMS. [mg]

Bildquelle:

  • Empfang_Radio_Artikelbild: © jakkapan - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert