Aus für Radionomy: 6000 Internet-Sender gehen offline

15
3782
© jcg_oida - Fotolia.com
© jcg_oida - Fotolia.com
Anzeige

Der Internetradioanbieter wird seine Geschäfte zum Jahresende einstellen – und damit tausende Online-Sender heimatlos.

Die französisch-belgische Onlineradio-Plattform Radionomy hat am Silvestertag 2019 ihren letzten Sendetag und wird ihren Service somit im neuen Jahr nicht weiter anbieten.

Etwa 6000 Onlinesender nutzten Radionomy bislang zur Verbreitung ihres Programms, das nicht für die Hörer kostenlos zu empfangen war. Auch den Sendern ermöglichte der Anbieter gebührenfreie Verbreitungswege. Diese mussten nur ein gewisses Mindestpublikum erreichen, um ihr Programm kostenlos über die werbefinanzierte Plattform verbreiten zu dürfen.

Ebenfalls entrichtete Radionomy die anfallenden Lizenzgebühren an die SABA, das belgische GEMA-Äquivalent. Dahingehend gab es jedoch bereits im Vorfeld auch seitens der GEMA immer wieder Schwierigkeiten, im Zuge derer auch die etwa 80.000 Lieder umfassende Musikbibliothek von Radionomy offline gehen musste.

Bildquelle:

  • Radio-Retro-2: © jcg_oida - Fotolia.com

15 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 15 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum