Bayerische Rundfunk verdichtet DAB Plus Netze weiter

1
11
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Anzeige

Der Bayerische Rundfunk (BR) schaltet am 5. Oktober 2018 drei neue DAB Plus Standorte in verschiedenen Regionen auf: Am Einödriegel im Bayerischen Wald, in Neuötting und in Rothenburg ob der Tauber.

Dadurch verbessert sich der  DAB Plus Empfang im Landkreis Regen in den Gemeinden Bischofsmais, Kirchberg im Wald, Patersdorf, Regen, Ruhmannsfelden, Teisnach, Zachenberg, Zwiesel, im westlichen Landkreis Altötting und östlichen Landkreis Mühldorf am Inn sowie im westlichen Landkreis Ansbach in Gebsattel, Insingen, Neusitz, Rothenburg ob der Tauber und Steinsfeld.

Die digitalen BR-Programme und zusätzlich viele private Radiostationen sind sowohl auf dem bayernweiten Kanal 11 D, als auch auf den regionalen Kanälen 7 D (Niederbayern), 8 C (Mittelfranken) und 10 A (Oberbayern) empfangbar.

In Treuchtlingen ist die bestehende DAB Plus Sendeanlage bereits am 21.9. um das Regionalangebot erweitert worden. Der provisorische Standort bei Regen wird durch den Sender Einödriegel abgelöst, bleibt aber vorerst noch als Reservesender in Betrieb.

Bayernweit vergrößert sich das DAB Plus Sendernetz im Kanal 11 D damit auf 54 Standorte. [jrk]

Bildquelle:

  • Empfang_Radio_Artikelbild: © jakkapan - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. Wie weit da die Reichweite nach Norden wohl sein wird? Ob und das dann auch noch das Niederbayern-Boquet zuverlässig bringt?
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum