Bayern 5 verstärkt Hörfunk-Berichterstattung aus der Region

2
18
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Bild: © jakkapan - Fotolia.com

Unter dem Motto „Aus Bayern für Bayern“ baut der Bayerische Rundfunk in seinem Hörfunk-Informationsprogramm B5 aktuell die Berichterstattung über Themen aus dem Freistaat aus.

Dazu wird B5 auch noch stärker mit BR24 vernetzt. Ab Montag (18. März) ist die Rubrik „B5 Bayern“ in den beiden hörerstarken Zeiten, also zwischen 6 Uhr und 9 Uhr sowie zwischen 15 Uhr und 18 Uhr zwei Mal pro Stunde zu hören.

Das Schwerpunktthema des Morgens aus Bayern soll online in der BR24-App und im BR24.de-Webangebot aufbereitet und vertieft werden. Halbstündlich wird es am Vormittag Nachrichten aus Bayern geben.

Jeweils 17 und 47 Minuten nach der vollen Stunde gibt es zudem Berichte aus den BR-Regionalstudios mit Live-Interviews, O-Tönen und Hintergründen. In der zweiten Stundenhälfte widmet sich ein zusätzliches „B5 Bayern“ ausführlich einem Schwerpunktthema. Dieses wird ebenfalls crossmedial in BR24-App und auf der BR24-Seite aufbereitet. [jrk]

Bildquelle:

  • Empfang_Radio_Artikelbild: © jakkapan - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. Aber B5aktuell ist doch garnicht regionalisiert, weder über FM noch über DAB+ oder Kabel/Satellit.
  2. Wer sagt den das man für Berichte aus den Regionalstudios trennen muss? Wird wohl so sein wie es Antenne Bayern auch macht wenn sie aus den verschiedenen Bezirken berichten.
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum