Bayern: Jeder Dritte hat DAB Plus-Radio

68
24
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Anzeige

Mehr als 31 Prozent der Bevölkerung ab 14 Jahren in Bayern haben ein DAB Plus-Radio entweder zu Hause oder im Auto. Das sind rund 3,5 Millionen Personen und damit etwa 600.000 mehr als noch vor einem Jahr.

Das ist ein Vorabergebnis aus der Funkanalyse Bayern, die am kommenden Dienstag auf den Lokalrundfunktagen in Nürnberg vorgestellt wird.

18,4 Prozent der Menschen ab 14 Jahren schaltet in Bayern sein DAB Plus-Gerät an einem durchschnittlichen Wochentag von Montag bis Freitag auch ein. Dies ergibt eine Tagesreichweite von 2 Millionen Hörern und bedeutet eine Steigerung um 3,4 Prozent seit der letzten Untersuchung.

Die Steigerung geht zu Lasten des UKW-Radios, dessen Nutzung um vier Prozent auf 71 Prozent gesunken ist. Das Radiohören im Internet sank leicht und liegt bei 13 Prozent, am Ende liegen das Hören über Kabel (3,7 Prozent) und Satellit (3,4 Prozent).

Die Anzahl der DAB Plus-Autoradios ist im letzten Jahr um rund 180.000 gestiegen. Ab 2021 muss dann muss die EU-Richtlinie umgesetzt werden, nach der jeder Neuwagen ein DAB Plus-Radio eingebaut haben muss. [jrk]

Bildquelle:

  • Empfang_Radio_Artikelbild: © jakkapan - Fotolia.com

68 Kommentare im Forum

  1. Dass man nun ein DAB+ Radio besitzt, sagt noch nicht, dass man es wann zum Empfang von DAB+ Sendungen auch benutzt.
Alle Kommentare 68 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum