BR-Sender in drei weiteren Regionen empfangbar

1
11
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Anzeige

Das Sendenetz des Bayrischen Rundfunks auf Kanal 11D vergrößert sich um drei weitere Regionen. So sind ab heute, dem 11. November, in Landshut, Hochberg/Traunstein und im Raum Ulm/ Neu-Ulm die BR-Sender empfangbar.

Seit dem heutigen Montag stehen nun auch in Landshut, Hochberg/Traunstein und Ulm die BR-Sender auf dem Digitalradio zur Verfügung. Diese zusätzlichen BR-Hörfunkwellen in digitaler Qualität ermöglichen den dortigen Einwohnern alle zehn Radiowellen des Bayrischen Rundfunks zu empfangen. Neben den fünf bekannten BR-Wellen und den Regionalausgaben stehen nun auch Bayern plus, B5 plus, Bayern 2 plus, BR-Verkehr und die Jugendwelle Puls denHörern zur Verfügung.

Damit vergrößert sich das Sendenetz des Bayrischen Rundfunks für DAB-Plus-Radios auf 21 Standorte in ganz Bayern. Somit können 89 Prozent der Autobahnen und 87 Prozent der Einwohner Bayerns (außerhalb von Gebäuden) erreicht werden. 2014 will der Bayrische Rundfunk den Netzausbau auf Kanal 11D weiter ausbauen. [sho]

Bildquelle:

  • Empfang_Radio_Artikelbild: © jakkapan - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum