BR verbessert DAB+-Empfang im Unterallgäu

0
31
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Anzeige

Der Bayerische Rundfunk nimmt am kommenden Freitag in Memmingen einen neuen DAB+-Senderstandort für die Versorgung mit dem bayernweiten und regionalen Programmangebot in Betrieb.

Dadurch verbessert sich nach Informationen der Anstalt der DAB+-Empfang im westlichen Landkreis Unterallgäu, insbesondere in der Stadt Memmingen und Umgebung.
 
Der BR nimmt am Standort Memmingen zwei Sendeanlagen für die digitalen BR-Programme und zusätzlich verschiedene private Radiostationen auf den Kanälen 11 D (bayernweites Netz) und 10 A (Regionalnetz Oberbayern-Schwaben) in Betrieb. Hörerinnen und Hörer in dieser Region finden ein umfangreiches Programmangebot nach einem neuen Suchlauf am DAB+-Radio.

Unter anderem können die Hörerinnen und Hörer nun auch die Volks- und Blasmusikwelle BR Heimat empfangen. Weitere BR-Digitalprogramme sind Puls, das junge Programm des BR, die Schlagerwelle Bayern plus, der Ereigniskanal B5 plus sowie der Durchsagekanal BR Verkehr. 
 
Die bekannten Radiowellen Bayern 1, Bayern 2, Bayern 3, BR-Klassik, B5 aktuell sowie viele Regionalprogramme sind über DAB+ ebenfalls in Digitalqualität empfangbar.
 
Bayernweit vergrößert sich das DAB+-Sendenetz im Kanal 11 D damit auf 57 Standorte. Über dieses Netz können bereits 91,1 Prozent der Menschen in Bayern das digitale BR-Programmpaket innerhalb von Gebäuden (indoor) empfangen. Mobil, im Auto sowie im Freien (outdoor), sind es 97,5 Prozent. [fp]

Bildquelle:

  • Empfang_Radio_Artikelbild: © jakkapan - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum