Chart Radio kooperiert mit Motor FM

0
4
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Anzeige

Stuttgart – Ab sofort wird Chart Radio mit dem Sender Motor FM zusammenarbeiten, hinter dem der ehemalige Universal Manager Tim Rennersteht.

Chart Radio“ war im August 2003 im Rahmen eines Pilotprojekts der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK) aufder UKW-Frequenz 97,2 in Stuttgart angetreten, um unter anderem ein Radioprogramm nach den Vorstellungen der Musikindustrie zu veranstalten – mehr neueKünstler und Songs, mehr musikalische Stilrichtungen und mehr in Deutschland entstandene Musik. Mit den gleichen Zielen startete Motor FM Anfang Februar inBerlin.
 
Die beiden Sender haben sich laut der LFK Baden-Württemberg darauf verständigt, diese Ziele gemeinsam zu verfolgen und auch programmlich zu kooperieren. Im Zuge der Zusammenarbeit wirddas 24-stündige Stuttgarter Programm dem Berliner Programm angeglichen. Es wirdkeinen Mainstream geben, sondern ein Programm für Musikfans von Independent, Rock, Hip-Hop und Elektronik und neuer Musik.
 
Nach wie vor enthält das Programm keine Morning-Show, keine Nachrichten, kein Wetter und keinen Verkehr, dafür aber Informationen über Bands und Musiker. Bei entsprechendem Erfolg der Bands werden die Songs in die gemeinsame Rotation aufgenommen und auch in Berlin ausgestrahlt.
 
Mit diesem Konzept wird unter anderem auch erprobt, ob alternative Refinanzierungsmöglichkeiten für ein Radioprogramm möglich sind. So soll es nach wie vor keine Spotwerbung geben, sondern langfristige Mediakooperationen und Erlöse aus Musik-Downloads. Neben dem Zugang für neue Bands und Songs sowie der Berücksichtigung deutscher Produktionen im Programm ist die alternative Refinanzierungein weiteres Erprobungsziel des Pilotprojekts. Die LFK befürwortet die Kooperationmit Blick auf die Projektziele, weil sie der aktuellen Marktsituation gerecht wird. [mg]

Bildquelle:

  • Empfang_Radio_Artikelbild: © jakkapan - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert