DAB Plus: 5 neue Privatsender jetzt auch in Bremerhaven

11
68
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Bild: © jakkapan - Fotolia.com

Zum Monatswechsel bringt Media Broadcast auch in Bremerhaven und Umgebung fünf Privatsender ins digitale Radio.

Media Broadcast weitet das Sendegebiet des regionalen Bremer DAB-Plus-Angebots auch nach Bremerhaven und das Umland der Hafenstadt aus. Ab 28. Februar können Hörer auch dort fünf weitere digitale Radioprogramme empfangen. Damit wächst das Angebot an digitalen Radioprogrammen in der Region auf 32 – im Übrigen deutlich mehr als über UKW.

Namentlich handelt es sich bei den fünf neuen Privatsendern um Radio FFN, Radio Roland, Radio B2, Radio Nordseewelle und Energy Bremen. Mit der Aufschaltung von Bremerhaven empfangen etwa 1,2 Millionen Einwohner im Bundesland Bremen und im angrenzenden Niedersachsen die Programme des neuen regionalen Multiplex zuhause, unterwegs oder etwa auch auf über 200 Autobahnkilometern.

Das private Programmangebot Bremen-Mux im Digitalradiostandard DAB Plus wurde am 27. Juni 2018 in Bremen durch die Bremische Landesmedienanstalt brema, den Plattformbetreiber Media Broadcast und die Programmveranstalter in Betrieb genommen.

Es ergänzt seither das bereits bestehende Digitalradio-Angebot in der Region mit öffentlichrechtlichen Sendern sowie bundesweit ausgestrahlten privaten Programmen aus dem ersten nationalen Digitalradiomultiplex. In Bremen wird die Plattform über den Senderstandort Bremen-Walle verbreitet (2 kW ERP). Digitalradio-Hörer in Bremerhaven werden über den Standort Bremerhaven-Schiffdorf versorgt (0,5 kW ERP).

Die Ausstrahlung erfolgt in beiden Regionen auf Kanal 7D. [bey]

Bildquelle:

  • Empfang_Radio_Artikelbild: © jakkapan - Fotolia.com

11 Kommentare im Forum

  1. Ich gratuliere. Somit sind wir in Niedersachsen wieder einen Schritt weiter in die Rückständigkeit gedriftet, da es in diesem Bundesland keinen Privatsender über DAB+ gibt, der Verbreitung findet. Bitterer Beigeschmack bei der Aufschaltung in Bremerhaven ist, dass Radio ffn dort via DAB+ aufgeschaltet wird, im eigentlichen Empfangsland jedoch weiter auf Dampfradio gesetzt wird. Echt traurig...
  2. Hääh, verstehe ich jetzt nicht ganz denn Radio Roland, Energy Bremen und Radio B2 sind doch Privatsender - oder etwa nicht ? ? ?
  3. Was ist an den Beitrag von [USER=46019]@RPSmusic[/USER] nicht zu verstehen? Er schreibt davon dass in Niedersachsen weiterhin kein Privatsender auf DAB+ sendet (außer Bundsmux) während in Bremen sogar ffn dabei ist.
Alle Kommentare 11 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum