DAB Plus: BR-Netzwerk um nächsten Standort erweitert

1
28
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Anzeige

Der Bayerische Rundfunk baut sein Digitalradio-Angebot weiter aus. Mit einem weiteren Sender kann nun auch in Unterfranken das Programm via DAB Plus empfangen werden.

Der Bayerische Rundfunk setzt weiterhin auf DAB Plus und baut daher sein Angebot weiter aus. Mit dem heutigen 26. August nimmt der 44. Standort seinen Dienst auf und versorgt den Landkreis Miltenberg in Unterfranken mit glasklarem Empfang. Auf Kanal 11 D empfangen Miltenberg und Umgebung künftig das Digitalradio-Paket des BR, auf Kanal 10 A sind die fränkischen Ausgaben von Bayern 1 und Bayern 2 zu hören.

Um das Angebot zu empfangen, muss lediglich der Sendersuchlauf am DAB Plus Radio gestartet werden. Zum BR-Paket gehören BR Heimat, Bayern plus, Puls, B5 plus und BR Verkehr. Über Kanal 11 D lassen sich zudem Bayern 1, Bayern 2, BR-Klassik und B5 aktuell empfangen.
 
Bis 2020 plant der BR noch weitere Sendeanlagen für DAB Plus zu installieren, damit die Versorgung mit dem Digitalradio weiter vorangetrieben wird. [nis]

Bildquelle:

  • Empfang_Radio_Artikelbild: © jakkapan - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. Den flächendeckenden Ausbau des 11D Boquets wie auch des 10D Boquets finde ich gut, aber die ganzen BR-Lokalboquets auf DAB+ zu bringen finde ich ist einfach nur Geldverschwendung. So wichtig ist es dann auch nicht über DAB+ unbedingt die richtige Regionalvariante zu hören. Zumindest gäbe es da auch billigere Möglichkeiten, z.B. einfach während der Regionalfenster die Bitrate etwas zu reduzieren.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum