DAB Plus: Medienanstalten schreiben zweiten Bundesmux aus

9
35
Radio UKW Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Anzeige

Eine weitere Hürde auf dem weg zu einem zweiten bundesweiten DAB-Plus-Multiplex ist genommen. Die Gesamtkonferenz der Medienanstalten hat am Donnerstag der Ausschreibung des Bundesmux zugestimmt.

Anzeige

Während die Diskussionen um einen endgültigen Umstieg auf DAB Plus weiter anhalten, wird bereits an der Zukunft des Digitalradio-Standards gearbeitet. Bereits im April wurde durch den Leipziger Immobilienmanager Steffen Göpel die Errichtung eines zweiten bundesweiten Multiplexes ins Spiel gebracht, nun ist die Realisierung wieder einen Schritt näher gekommen.

Wie die Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) am Donnerstag bekannt gab, hat die Gesamtkonferenz der Medienanstalten (GK) sich in Erfurt darauf verständigt, einen zweiten Bundesmux auszuschreiben. Zudem wurde durch die Medienanstalten mit Zustimmung von ARD und ZDF bei der Ministerpräsidenten-Konferenz (MPK) ein Antrag gestellt, der die Zuweisung von Übertragungskapazitäten für einen zweiten Digitalradio-Multiplex vorsieht. Eine Entscheidung soll am 8. Dezember gefällt werden. [buhl]

Bildquelle:

  • Empfang_Radio_Artikelbild: © jakkapan - Fotolia.com
Anzeige

9 Kommentare im Forum

  1. Ein Kindersender wäre wünschenswert. Es bewegt sich was bei DAB+. Der Ausbau schreitet voran und jetzt noch ein zweiter Bundesmuxx, klasse.
  2. Dann höchstwahrscheinlich Radio Teddy. Ansonsten gibt nur Kiraka vom WDR als ÖR-Konkurrent. Weitere private Konkurrenz gibt's ja in dem Bereich nicht (zumindest terrestrisch).
  3. Bin nicht sicher ob da wirklich was Vernünftiges rauskommt. Eigentlich war ja damals eh schon viel Kapazität im Bundes-Boquet frei, die dann notgedrungen das Deutschlandradio übernommen hat, so das diese nun mehr als die eigentlich vorgesehenen 1/3 der Kapazität halten. Da wäre schon noch Platz für 1-2 Programme gewesen. Wenn dann macht ein zweites Bundes-Boquet höchstens mit weniger Abdeckung und weniger Kosten Sinn, allerdings fürchte ich werden sich dann wohl vorallem nur Playlistdudler bewerben.
Alle Kommentare 9 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum