DAB Plus: Schlagerparadies darf 90elf im Bundesmuxx beerben

15
11
Radio UKW Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Anzeige

Der Radiosender Schlagerparadies darf nun offiziell das Erbe von 90elf im Bundesmuxx antreten. Die Medienwächter haben dem Antrag des Veranstalters Regiocast zugestimmt, die Frequenzen des ehemaligen Fußballsenders für das Schlagerprogramm zu nutzen – allerdings nur begrenzt.

Anzeige

Nachdem der Radiosender Schlagerparadies bereits seit Anfang des Monats über den bundesweiten Multiplex im DAB-Plus-Standard sendet, hat der Veranstalter Regiocast jetzt auch die Zustimmung der Kommission für Zulassung und Aufsicht der Medienanstalten (ZAK) erhalten. Regiocast hatte bei der ZAK beantragt, für die Verbreitung des neuen Programms die Frequenzen des eingestellten Fußballsenders 90elf nutzen zu dürfen. Dem hat die Kommission nun zugestimmt – allerdings nur für die Laufzeit der vorgelegten Programmzuliefervereinbarung mit dem Schlagerparadies.

Regiocast hatte sich im letzten Sommer vergeblich um die Hörfunkrechte für die Spiele der deutschen Bundesliga beworben, der Zuschlag ging an Sport1. Damit hatte die Hörfunkwelle 90elf ihren Betrieb einstellen müssen. Um die Frequenzen im Bundesmux trotzdem zu nutzen, strahlt der Veranstalter nun das Schlagerprogramm über diese aus. Mit der Entscheidung der ZAK habe Regiocast „nun Planungssicherheit und kann weiter digitales Radioprogramm anbieten“, so der Kommissions-Vorsitzende Jürgen Brautmeier.
 
Die ZAK hatte bereits Ende Januar gegenüber DIGITAL FERNSEHEN erklärt, dass man die Übernahme der 90elf-Frequenzen durch das Schlagerparadies zunächst so lange dulden werde, bis eine Neuausschreibung stattgefunden hat. Zuvor hatte die angekündigte Übernahme bereits zu teilweise hitzigen Diskussionen über die Rechtmäßigkeit der Nutzung von Übertragungskapazitäten geführt. [fm]

Bildquelle:

  • Empfang_Radio_Artikelbild: © jakkapan - Fotolia.com
Anzeige

15 Kommentare im Forum

  1. AW: DAB Plus: Schlagerparadies darf 90elf im Bundesmuxx beerben Die Vernunft hat gesiegt. Wenn man 90elf auch seine Existens wegnimmt hat man brauchbaren Ersatz gefunden. Der eine und der andere haben zwar keine Gemeinsamkeiten, aber die Bandbreite ist sinnvoll wiederverwendet. Danke.
  2. AW: DAB Plus: Schlagerparadies darf 90elf im Bundesmuxx beerben Sehe ich auch so. Ist zwar nicht mein Musikgeschmack- aber ist eine gute Sache.
  3. AW: DAB Plus: Schlagerparadies darf 90elf im Bundesmuxx beerben Gute Entscheidung. Schlager ist zwar nicht so wirklich meine Musik, aber das Schlagerparadies trägt auf alle Fälle zur Vielfalt bei.
Alle Kommentare 15 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum