DAB-Plus-Verhandlungen: Einigung in Sicht

4
12
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Anzeige

Die Verhandlungen zwischen den private Radiostationen und dem Sendenetzbetreiber Media Broadcast über die Finanzierung von DAB Plus scheinen auf einem guten Weg zu sein. Laut Medienberichten könnte schon in den nächsten Tagen eine Einigung erzielt werden.

Wie das Branchenportal „Satnews.de“ am Montag berichtete, haben sich die Verhandlungspartner bei den Gesprächen am Freitag in letzter Minute deutlich angenähert. Ein Ergebnis ist laut dem Bericht schon in den nächsten Tagen denkbar.

Eine Einigung mit den Privatradios ist der letzte Stolperstein für den Neustart des DAB-Plus-Projektes. Mit der ARD war eine schnelle Einigung erzielt worden. Media Broadcast will im nächsten Jahr mit der Aufstellung von DAB-Plus-Sendemasten beginnen. Neben den drei Sendern des Deutschlandradios sollen auch private Anbieter digital verbreitet werden. Diese haben sich jedoch noch nicht über eine finanzielle Beteiligung einigen können.

Die Kommission zur Feststellung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten (KEF) hatte in ihrer letzten Sitzung die Frist für die DAB-Plus-Vertragsabschlüsse bis 15. Dezember verlängert (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). Bis dahin müssen sich die Beteiligten einigen, sonst will die KEF die bereits zugesagten 42 Millionen Euro von der ARD nicht freigeben. [mw]

Bildquelle:

  • Empfang_Radio_Artikelbild: © jakkapan - Fotolia.com

4 Kommentare im Forum

  1. AW: DAB-Plus-Verhandlungen: Einigung in Sicht Das sieht doch gut aus für den Neustart 2011, der DAB-Systemfamilie. http://www.satnews.de/mlesen.php?id=b2ba74b4c8cefd7b8e1ee797d4a03adc
  2. AW: DAB-Plus-Verhandlungen: Einigung in Sicht Warte auch noch mit dem Neukauf eines Pure DAB Empfängers bis alles in Sack und Tüten ist.
Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum