Dali präsentiert Hochleistungs-In-Wall-Lautsprecher

0
10
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Anzeige

Die dänische Lautsprecherschmiede Dali zeigt mit den neuen In-Wall-Lautsprechern Phantom Lektor, dass Wandlautsprecher Musik genauso gut wiedergeben können wie manche Standbox, dabei aber viel weniger Platz brauchen.

Die Phantom Lektor bieten laut Dali eine breite akustische Bühne und einen enormen Dynamikumfang. Der Tiefton überzeugt mit Präzision und Natürlichkeit, was auf das spezielle Holzfasergemisch der Membrane zurückzuführen ist. Für den Hochtonbereich haben die Dänen eine ultraleichte Membrane eingebaut, die für den Dali-typischen Klang sorgen. Die neuen Wandlautsprecher haben laut Hersteller das Zeug, Klassenbester zu werden, weil sie überdurchschnittliche Klangqualität, enorme Abbildungspräzision, unaufdringliches Design und einfache Montage miteinander verbinden.

Die Lautsprecher lassen sich – sowohl akustisch als auch optisch – in jeden Hörraum integrieren. In der Summe bieten die Phantom Lektor eine Wiedergabe, „die so gut wie gar nicht durch Schallbeugungseffekte gestört wird, da die Chassis nicht im Zentrum montiert sind“, so der Hersteller. Durch das dezente Design und ihre ihre Abmessungen von 30 x 30 x 9,5 (B x H xT) Zentimetern können die In-Wall-Lautsprecher diskret und unauffällig platziert werden. Die nur von Magneten gehaltene Abdeckung lässt sich farblich an die umgebende Wand oder Decke anpassen. Die Montage ist laut Dali absolut benutzerfreundlich und als besonderer Clou befindet sich unter dem Montagematerial sogar eine Erdbebensicherung zum Verhütung von Schaden und Verletzungen.

Die Lautsprecher sind ab sofort für 269 Euro/Stück (UVP) im Fachhandel erhältlich. [mw]

Bildquelle:

  • Empfang_Radio_Artikelbild: © jakkapan - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum