Der Countdown läuft: Ab Montag startet RBB 88.8

3
54
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Anzeige

Am Montag (4. Februar) verschwindet der Name RadioBerlin 88,8 aus der Radiolandschaft. Anstatt dessen werden die Berliner künftig von RBB 88.8 geweckt und durch den Tag begleitet.

Lydia Mikiforow präsentiert in der „Früh-Früh-Show“ ab 5 Uhr Musik und die wichtigsten Infos des Morgens. Ab 7 Uhr übernimmt Moderator Tim Koschwitz mit „Guten Morgen Berlin“. An seiner Seite liefert Redakteurin Jana Schmidt aktuelle Nachrichten.

Sarah Zerdick und Silja Sodtke am Vormittag sowie Alex Schurig am Nachmittag bleiben ihren Hörerinnen und Hörern treu. Von 17 bis 19 Uhr fasst Ingo Hoppe den letzten Stand der Dinge in der Hauptstadt und den Kiezen zusammen.

Ab 19.15 Uhr starten die „RBB 88.8-Musik-Specials“. Immer montags präsentiert Andreas Vick im Wechsel „100% 80er“ bzw. „100% 90er“. Am Dienstagabend läuft „100% Easy“ mit Marion Hanel. Mittwoch ist alles „100% made in Germany“: Heiner Knapp blickt auf die deutsche Musikszene. Donnerstag packt Andreas Vick die Gitarren aus – „100% Rock“ von Aerosmith bis ZZ Top. Am Freitag spielt Anke Friedrich „100% Soul“. Am Samstag heißt es drei Stunden lang „100% Dance“ mit Andreas Vick. Am Sonntag beschließt Marion Hanel das Wochenende mit ihrem Talkformat „100% Promi“ – gemeinsam mit Gästen aus Musik und Kultur.

Am Sonnabend dreht sich auch in Zukunft alles um die wichtigen Fragen des Lebens. Egal, ob Erziehung, Karriere oder Partnerschaft, RBB 88.8-Experten diskutieren mit Anruferinnen und Anrufern darüber. Am Sonntag bleibt RBB 88.8-Starkoch Kolja Kleeberg mit Tipps aus der Küche und Restaurantempfehlungen für Berlin auf Sendung.

RBB-Programmdirektor Jan Schulte-Kellinghaus: „80er, 90er, 100% Berlin. Der neue Claim von RBB 88.8 ist kein leeres Versprechen, sondern ein Lebensgefühl.“[jrk]

Bildquelle:

  • Empfang_Radio_Artikelbild: © jakkapan - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum