Deutschlandradio: Intendant Willi Steul wiedergewählt

0
7
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Anzeige

Deutschlandradio-Intendant Willi Steul wurde für fünf weitere Jahre im Amt bestätigt. Der 62-Jährige will nun das öffentlich-rechtliche Profil seiner Hörfunkwellen weiter schärfen und den Ausbau des neuen Digitalradios weiter vorantreiben.

Willi Steul wird für fünf weitere Jahre Intendant von Deutschlandradio bleiben. Wie die Rundfunkanstalt am Donnerstag mitteilte, hat der Hörfunkrat den 62-Jährigen auf einer Sitzung in Berlin mit großer Mehrheit im Amt bestätigt. Steul erhielt 29 Ja- und vier Nein-Stimmen bei einer Enthaltung. Bereits seit 2009 steht er an der Spitze des nationalen Hörfunks.

Nach seiner Wiederwahl dankte Steul dem Rundfunkrat für die gute Zusammenarbeit und verwies dabei auf die hohe Akzeptanz, welche die Hörfunkwellen von Deutschlandradio mittlerweile genießen. So würden mehr als 2,1 Millionen Hörerinnen und Hörer täglich die Programme von Deutschlandfunk und Deutschlandradio Kultur verfolgen.
 
In seiner neue Amtszeit will der Intendant nach eigenem Bekunden Akzentuierung der drei Programme vorantreiben. Dabei soll das klassische öffentlich-rechtliche Profil noch stärker betont werden. Auch den Ausbau des neuen Digitalradios im Übertragungsstandard DAB Plus will Steul weiter voranbringen. „Nur mit diesem Radio der Zukunft wird der Sprung aus der analogen Ecke in die moderne digitale Welt gelingen“, begründete der 62-Jährige seinen Kurs. [ps]

Bildquelle:

  • Empfang_Radio_Artikelbild: © jakkapan - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum