Die RTL-Radios gehen ins Fernsehen

18
55
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Bild: © jakkapan - Fotolia.com

RTL startet eine große Fernseh-Kampagne für seine Radiokanäle. Hierfür haben sich 15 Programme der Senderfamilie von RTL Radio Deutschland zusammengeschlossen. Sie werben nun auf den hauseigenen TV-Stationen mit einem eigenen Werbespot.

RTL macht sich im TV für seine Radio-Sender stark. Es wird 15 unterschiedlichen Versionen geben, jeweils individualisiert auf die einzelnen Sender. Mit dabei sind 104.6 RTL, 105’5 Spreeradio, 96,3 Jam FM, 89.0 RTL, Antenne Bayern, Antenne Niedersachsen, Antenne Thüringen, Hamburg Zwei, Hitradio RTL Sachen, Radio 21, Radio Brocken, Radio Hamburg, Radio NRW, Rock Antenne und das Sachsen Funkpaket.

Die Spots sollen den Fokus auf die hohe Reichweite des Mediums und die Regionalität der Sender in Deutschland legen. Vor allem werden die Morgensendungen mit ihren Stars beworben.

Der TV-Spot ist ab sofort auf den Sendern RTL, Nitro und RTLplus zu sehen und ab Januar 2020 zusätzlich auch auf Vox.

[jrk]

Bildquelle:

  • Empfang_Radio_Artikelbild: © jakkapan - Fotolia.com

18 Kommentare im Forum

  1. Da komm ich doch gleich wieder ins Schwärmen. Der Sender war einfach nur geil. Ich konnte ihn seiner Zeit über die damalige Mittelwellen Frequenz sogar noch in Jugoslawien im Urlaub empfangen. Wenn ich mich nicht irre, war es 1440kHz .......
  2. RTL Radio Luxemburg habe ich hier am Niederrhein im Auto sogar noch über UKW 97,0 empfangen. Eigentlich auch heute noch, allerdings schalte ich es nicht mehr ein seit RTL Radio kein Oldiesender mehr ist, sondern nur noch bedeutungsloses Lokalradio mit dem vermeintlich Besten von heute Mix nach Vorbild des Radio NRW Programms. Bei mir hat das kleine Schwarzwaldradio aus Offenburg via DAB+ inzwischen den Platz von RTL Radio eingenommen.
Alle Kommentare 18 anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!