DRM vor dem Comeback?

0
6
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Digital Radio Mondiale – DRM – hatte vor zwei Jahren den Regelbetrieb aufgenommen und sollte die analogen Verfahren ablösen.

Bisher fristete aber DRM nur ein Mauerblümchen-Dasein. Dieser Digitalisierungsstandard des Radios konnte sich einfach bisher noch nicht durchsetzen und hat nur vereinzelt Zuspruch bekommen. Vor allem der Mangel an alltagstauglichen Empfängern und Inhalten bremste die Entwicklung und die Ausbreitung von DRM. Das typische Problem: Wo keine Inhalte, da keine Empfänger und vice versa. Aber seit der Internationalen Funkausstellung in Berlin und der IBC in Amsterdam in diesem Jahr tut sich was in Sachen DRM.

Eine der Ideen ist die Kombination von ’normalen‘ Radios mit DRM-Empfänger oder aber die Kombination von DAB- und Digital Radio Mondiale-Modulen innerhalb eines Gerätes. Wenn Sie mehr zum Stand der Dinge rund um den digitalen Rundfunkstandard für Lang-, Mittel- und Kurzwelle erfahren wollen, dann lesen Sie die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift DIGITAL FERNSEHEN, die am Kiosk und im Abo (auch rückwirkend) erhältlich ist. [mg]

Bildquelle:

  • Empfang_Radio_Artikelbild: © jakkapan - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert