Freie Radios in Hessen dürfen weiter senden

0
36
Radio UKW Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Anzeige

Die Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen) hat die Zulassung der sieben hessischen nichtkommerziellen Lokalradios (NKLs) bis zum Jahr 2022 beschlossen. Außerdem gehen drei Veranstaltungsradios auf Sendung.

Anzeige

„Die sieben NKLs stellen nicht nur eine Bereicherung der Medienlandlandschaft im lokalen Raum dar, sondern tragen zudem einen wesentlichen Anteil zur Meinungsbildung bei. Sie sind eine publizistische Ergänzung zu den vorhandenen Medien und zeichnen sich durch lokalen Kolorit und einen hohen Anteil an sachlicher und gesellschaftlich relevanter Information aus“, sagte Winfried Engel, der Vorsitzende der Versammlung der LPR Hessen.

Deshalb stand der Verlängerung der Arbeit der sieben lokalen Hörfunkinitiativen Freies Radio Kassel e. V., RundFunk Meißner e. V. (Eschwege), Radio Unerhört Marburg e. V., RADAR e. V. (Darmstadt), Radio X-Mix e. V. (Frankfurt am Main), Kommunales Radio Rüsselsheim – K2R e. V. und Radio RheinWelle 92,5 e. V. (Wiesbaden) nichts im Weg. Sie senden pro Jahr rund 61.000 Programmstunden, die in der Regel ehrenamtlich realisiert werden.
 
Außerdem beschloss die Versammlung, drei Hörfunkprogramme zur Begleitung öffentlicher Veranstaltungen zuzulassen. Dazu zählt das Begleitprogramm anlässlich der Sonderausstellung „Medienereignis Reformation“ im Bibelhaus Erlebnismuseum in Frankfurt am Main. In der Zeit vom 28. Juli bis 13. August 2017 geht hier ein Ausbildungsradio auf Sendung. Gut 50 Nachwuchsjournalisten gestalten dessen Programm. Zu empfangen ist es in Frankfurt über die UKW-Frequenz 92,9 MHz und weltweit über www.main-lux.de. 
 
Auch das Veranstaltungsradio des Vereins Radio im Vogelsberg e.V. wurde zugelassen. Es will in diesem Jahr mit redaktionellen Beiträgen, Interviews und Live-Schaltungen über das „Bäder- und DLRG-Jubiläumsfest in Alsfeld“ berichten. Die Alsfelder Jugend gestaltet das Programm aktiv mit. Zu hören ist der Sender über die UKW-Frequenz 93,7 MHz vom 18. bis 20. August 2017.
 
Anlässlich des „Countdowns zum Reformationstag“ wird täglich in der Zeit vom 21. bis 31. Oktober 2017 über Aktionen und Veranstaltungen des Evangelischen Dekanats Wetterau berichtet. Bürger und Vereine präsentieren hier ihr ehrenamtliches Engagement. Interessierte Jugendliche und Erwachsene können sich als Reporter erproben. Die Ausstrahlung des Programms findet über UKW 87,8 MHz statt.

[tk]

Bildquelle:

  • Empfang_Radio_Artikelbild: © jakkapan - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum