Jan Böhmermann gibt Radiosendung „LateLine“ auf

5
17
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Anzeige

Nach knapp vier Jahren verabschiedet sich Jan Böhmermann von seiner Kult-Talksendung „LateLine“. Bereits an diesem Donnerstag wird der Moderator letztmals zum Hörer greifen, ehe er sich 2014 verstärkt dem TV widmen wird.

Jan Böhmermann hängt den Telefonhörer an den Nagel. Wie der Hessische Rundfunk am Dienstag mitteilte, verabschiedet sich der Moderator noch in diesem Jahr von der nächtlichen Call-in-Show „LateLine“. Es seien vier wundervolle Jahre mit seiner geliebten Show gewesen, doch „selbst die beste Party sollte man immer nüchtern, aufrecht und vor allem rechtzeitig verlassen, dann bleibt sie allen in bester Erinnerung“, so Böhmermann. Das letzte Mal auf Sendung geht er dabei bereits an diesen Donnertags, wo er in Hamburg das Finale seiner „Lateline“-TV-Tour zelebriert.

Der Startschuss fällt um 23.04 Uhr. Als Gäste empfängt Böhmermann in seiner letzten Show Moderatorin Palina Rojinski, Bloggerin Eva Schulz und Musikerin Anna F. Zuschauer, Hörer und Internetuser können dabei wieder auf den bekannten Wegen mitdiskutieren. Wer die letzte „LateLine“ von Böhmermann nicht verpassen will, kann sich diese über die Hörfunkwellen Bremen Vier, DasDing, N-Joy und You FM anhören sowie auf dem ARD-Digitalkanal EinsPlus im Fernsehen verfolgen.
 
Der ARD will er trotz dieses Abschieds aber treu bleiben. Er freue sich auf „die neuen Ideen, Sendungen und Herausforderungen, die mich in Zukunft mit der ARD verbinden werden“, teilte Böhmermann weiter mit. Konkretere Angaben dazu, wie die künftige Zusammenarbeit aussehen wird, machte er allerdings nicht.
 
Im kommenden Jahr wird sich Böhmermann wohl in erster Linie seinem Engagement im TV widmen. Mit seinem „Neo Magazin“ wird Böhmermann auch weiter beim Digitalkanal ZDFneo auf Sendung gehen, allerdings mit deutlich mehr Folgen, als ursprünglich geplant. Doch auch dem Radio bleibt der Moderator treu. In der Radio-Eins-Sendung „Sanft & Sorgfältig“ ist Böhmermann gemeinsam mit Entertainer Olli Schulz auch weiterhin am Sonntag zu hören. Die „LateLine“ bleibt allerdings auch weiterhin mit den Moderatoren Caro Korneli, Ingmar Stadelmann und Johannes Sassenroth auf Sendung.[fm]

Bildquelle:

  • Empfang_Radio_Artikelbild: © jakkapan - Fotolia.com

5 Kommentare im Forum

  1. AW: Jan Böhmermann gibt Radiosendung "LateLine" auf Das sind doch keine News mehr ! Das hat Jan Böhmermann doch selbst in seiner Sendung, am letzten Donnerstag, bekannt gegeben.
  2. AW: Jan Böhmermann gibt Radiosendung "LateLine" auf Machte ja auch sehr Sinn, gegen sich selber zu senden: Lateline auf EinsPlus gegen das neo-Magazin auf ZDF_neo zeitgleich...
  3. AW: Jan Böhmermann gibt Radiosendung "LateLine" auf Finde ich gut, dass er damit aufhört. Bei seiner Art, wo man oft nicht weiß, ob er es ernst meint oder nicht, sollte er nicht auf die Anrufer losgelassen werden. Das Neo-Magazin soll er dagegen gerne (wie beschlossen) weiter machen; da macht er seine Sache sehr gut.
Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum