Leistungsstärkerer Digitalradio-Empfang in Mitteldeutschland

5
25
Radio UKW Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Anzeige

Das Digitalradio in den drei Bundesländern Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt ist seit Donnerstag leistungsfähiger. Auch MDR-Informationen aus den verschiedenen Regionen können jetzt länderübergreifend gehört werden.

Anzeige

Im Raum Halle, Erfurt/Weimar, Leipzig und Dresden kann Digitalradio jetzt in Gebäuden oder im Autobesser empfangen werden. Wie der Digitale Rundfunk Mitteldeutschland am Donnerstag mitteilte, wurde die Sendeleistung in diesen Gebieten zum 1. Dezember erhöht. Auch die mobile Empfangsreichweite sei angestiegen.

Damit könne nun auch die Bevölkerung in Nordthüringen, der Dübener Heide und östlich von Dresden das digitale Radioangebot nutzen. Die bundesweit ausgestrahlten Programme werden bereits seit dem Start am 1. August mit 10 Kilowatt ausgesendet. Seit dem gestrigen Donnerstag profitieren die nun auch die landesweiten Digitalradio-Programme von der höheren Leistung.
 
Zudem bestehe beispielsweise die Möglichkeit, regionale Nachrichten aus den verschiedenen Gebieten zu hören. So produziert beispielsweise MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt in seinen Studios in Halle und Magdeburg wöchentlich 136 Minuten Informationen direkt aus den Regionen. Die Themen reichen dabei von Politik, Wirtschaft über Kultur bis hin zum Sport. [su]

Bildquelle:

  • Empfang_Radio_Artikelbild: © jakkapan - Fotolia.com
Anzeige

5 Kommentare im Forum

  1. AW: Leistungsstärkerer Digitalradio-Empfang in Mitteldeutschland ...und schon heute bei Regen wieder sehr schlecht (20km Luftlinie zum Petersberg bei Halle). Nur das bundesweite Paket noch störungsfrei. So wird das nix ! Ich kann den Sendemast sehen, aber nicht hören. Darf man das "länderübergreifenden" Empfang nennen ? Dipol unter dünnen Dachziegeln. Darf man das dann "leistungsstärkeren" Empfang in Gebäuden nennen ?
  2. AW: Leistungsstärkerer Digitalradio-Empfang in Mitteldeutschland naja...10kW in dem frequenzbereich ist net allzuviel für indoor. wieviel warens vorher? wenns vorher 1 kW war und nun 10 = 6 dB mehr signal beim empfänger... net grade die welt. länderübergreifender programmausfall...besonders bei dem nebelwetter jetzt. dab+ ist wahrlich ein plus beim radionichtempfang....kein rauschen mehr....nur mehr das stille display "no signal" abwechselnd mit "signal too low"
  3. AW: Leistungsstärkerer Digitalradio-Empfang in Mitteldeutschland Naja, so richtig glauben kann ich das nicht, obwohl ich aufgrund meiner umfangreichen Erfahrungen ein DAB-Skeptiker bin. Wenn ich mich richtig erinnere, hast du einen Noxon-USB-Stick. Dieser hat nicht gerade die besten Empfangseigenschaften. Bei aller Liebe, aber bei 20km ist entweder etwas am Sender nicht in Ordnung bzw. bei deinen Gerätschaften.
Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum