Lokalrundfunktage gehen 2007 neue Wege

0
9
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Anzeige

Nürnberg – Die am 3. und 4. Juli 2007 in Nürnberg stattfindenden 15. BLM-Lokalrundfunktage beschäftigen sich mit den Möglichkeiten, die der Verbreitungsweg Internet den lokalen Sendern bietet. Auch kümmert man sich verstärkt dem Mediennachwuchs.

In insgesamt 19 Workshops soll erarbeitet werden, welche inhaltlichen, wirtschaftlichen und technischen Herausforderungen und Chancen die Digitalisierung – vor allem im Zusammenhang mit dem Internet – dem lokalen und regionalen Rundfunk bietet.

Erstmalig wendet sich der Kongress nicht mehr allein an die erfahrenen Medien­macher. Ein „Ausbildungsforum“, das die BLM in Zusammenarbeit mit dem Medien Campus Bayern organisiert, richtet sich ausdrücklich auch an den Medien­nachwuchs. Schüler, Studenten und Auszubildende erhalten hier Gelegenheit sich über die branchenspezifischen Berufsanforderungen und Perspektiven zu infor­mieren.

Neben dem Besuch von Workshops und Diskussionsrunden besteht für die Teilnehmer auch die Möglichkeit sich im Aktiv-Areal auszuprobieren, z. B. im Casting-Studio von AFK-TV oder bei einer Live-Radiosendung. Im „Gläsernen Studio“ wird eine mehrstündige Livesendung mit dem Schwerpunkt „Jobs in den Medien“ produziert, die im Zusammenarbeit von AFK MAX mit m94,5 entsteht und in München und Nürnberg zeitgleich ausgestrahlt wird.
 
Der Medienkongress wird von der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) in Kooperation mit Nürnberger Medienunternehmen veranstaltet. [lf]

Bildquelle:

  • Empfang_Radio_Artikelbild: © jakkapan - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum