Media-Analyse Radio: Knapp 58,5 Millionen Hörer täglich

0
5
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Bild: © jakkapan - Fotolia.com

Knapp 58,5 Millionen Menschen hören täglich in Deutschland Radio. So das Ergebnis der Media-Analyse 2013 Radio I. Die Radioreichweite lag demnach auf dem zweithöchsten Wert der letzten sieben Jahre.

Die Reichweiten des Mediums Radio bleiben in Deutschland weiter auf hohem Niveau. Nach den Ergebnissen der Media-Analyse 2013 Radio I, die am Mittwoch von der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse (agma) vorgestellt wurde, wird das Radio in Deutschland werktags von 79,7 Prozent der Bevölkerung genutzt. Dies entspricht knapp 58,5 Millionen Hörern täglich. Die durchschnittliche Verweildauer liegt dabei mit 247 Minuten bei knapp über vier Stunden täglich.

„Die Radioreichweiten erreichen den zweithöchsten Wert seit sieben Jahren – einzig der Rekordwert der ma 2012 Radio II kann nicht gebrochen werden“, bewertet Dieter K. Müller, Vorstand Radio der agma die Ergebnisse der aktuellen Analyse. Nach einer kontinuierlichen Steigerung der Radioreichweiten in den letzten Jahren, würde sich diese nun auf hohem Niveau konsolidieren. Hans Georg Stolz, Vorstandsvorsitzender der agma, ergänzte: „Mit den neuen Ergebnissen erweist sich wieder einmal, dass Radio als auditives und mobiles Medium den aktuellen Herausforderungen bestens gewachsen ist.“ 
 
Die Media-Analyse 2013 Radio I dokumentiert auf Basis von 65.704 Interviews die Werbeträger-Reichweiten von Radiosendern. Für die Analyse berücksichtigt wurden dabei die Reichweiten von insgesamt 101 Radiosendern und 103 Vermarktungskombinationen. [ps]

Bildquelle:

  • Empfang_Radio_Artikelbild: © jakkapan - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!