Medien Diskurs erörtert Zukunft des Hörfunks

0
10
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Anzeige

Berlin – Mit täglich weit über 50 Millionen Zuhörern undüber 300 analog terrestrisch verbreiteten Programmen ist der Hörfunk in Deutschland ein wichtiger Informations-, Kultur- undWirtschaftsfaktor.

Nach der internationalen Koordinierung derFrequenzen bei der RRC’06-Konferenz stehen wir in Deutschland voreiner grundlegenden Neuordnung und Aufteilung der(Rundfunk-)Frequenzen für die digitale Welt. Diese Probleme werden Experten aus Politik, Rundfunk und Wirtschaft auf dem 3. Berliner Medien Diskurs erörtern.

Auch in Hinblick aufFrequenzknappheiten im UKW-Bereich und deren teils unwirtschaftlicheNutzung sowie die Ankündigung eines Frequenzmanagements durch dieEuropäische Union stehen zentrale Fragen der Vielfalt und derwirtschaftlichen Optionen des Radios zur Entscheidung. Wichtig ist dabei auch die Frage, wo denn die Grenzlinie zum Fernsehen und den Telemedien gezogen wird.
 
Die Veranstaltung wird am am Dienstag, 12. Juni2007 stattfindend. Im Mittelpunkt stehen dabei die zentralen Themen der Radiozukunft, wie zum Beispiel die optimale Frequenzvergabe, die Zukunft des lokalen und regionalen Radios oder die Analogabschaltung. [lf]

Bildquelle:

  • Empfang_Radio_Artikelbild: © jakkapan - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum