Nach Kritik: Bürgersender „Radio Flora“ denkt um

0
15
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Anzeige

Hannover – Der Bürgerfunk Radio Flora aus Hannover bekommt einen neuen Programmchef. Vom 6. August an soll der ehemalige Antenne-Niedersachsen-Moderator Achim Wiese die Programmleitung übernehmen.

Dies berichtet die „Hannoversche Allgemeine Zeitung“ (Freitagausgabe). „Achim Wiese wird als Mann von außen viel Wert auf ansprechende Moderation und die Verbesserung des Programms legen“, sagte Radio-Flora-Vorstandsmitglied Caren Beckers dem Blatt.

Vor knapp einem Monat hat der als linksalternativ geltende Sender sein Programm reformiert. Fremdsprachige Sendungen wurden in die Abendstunden verlegt, die Moderation verkürzt und die Programmstruktur radikal vereinfacht. Der Bürgersender war in den vergangenen Monaten wegen fehlender Breitenwirkung kritisiert worden.
 
Die niedersächsische Landesmedienanstalt hatte angekündigt, die Sendelizenz nicht mehr automatisch zu verlängern. Zuvor hatte eine Studie ergeben, dass nur 0,3 Prozent der möglichen Hörer zur Stammhörerschaft des Senders gehören – damit schnitt der hannoversche Sender unter allen niedersächsischen Bürgerfunksendern am schlechtesten ab. (ddp-nrd)[lf]

Bildquelle:

  • Empfang_Radio_Artikelbild: © jakkapan - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum