Nach Rechteverlust: 90elf wird eingestellt

55
10
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Anzeige

Der digitale Radiosender 90elf wird eigestellt. Nach dem Verlust der Übertragungsrechte für die Partien der 1. und 2. Bundesliga sieht der Betreiber Regiocast Digital die wichtigste Geschäftsgrundlage für seinen Sender entzogen.

Der bei Fußballfans beliebte Radiosender 90elf wird eingestellt. Dies teilte der Veranstalter Regiocast Digital am Dienstag mit. Bereits nach dem Ende der aktuellen Bundesligasaison soll für den Digitalradiosender Schluss sein. Laut Regiocast fehle nach dem Verlust der Übertragungsrechte für die 1. und 2. Bundesliga künftig die Geschäftsgrundlage, um den Sender weiterzuführen.

90elf war beim Ausschreibungsverfahren für die Audioverwertungsrechte im März 2013 leer ausgegangen. „Wir haben seitdem dutzende Gespräche mit möglichen Partnern geführt, neue Konzepte entworfen und Businessmodelle geprüft. Wir hatten bis zuletzt die Hoffnung, mit neuen Ideen die Erfolgsgeschichte von 90elf auch nach dieser Saison fortzusetzen“, erklärte Regiocast-Geschäftsführer Florian Fritsche die schmerzliche Entscheidung. Letztlich sei es aber nicht gelungen, wirtschaftlich tragbare Szenarien zu rechnen. 
 
„Die Enttäuschung ist natürlich riesengroß. Das ist ganz bitter für uns alle. Insbesondere für unser engagiertes Team, das in den vergangenen Jahren einen Riesenjob gemacht hat“, so Fritsche weiter. „Natürlich tut uns diese Konsequenz auch für unsere Hörer, Kunden, Partner und Weggefährten sehr leid. Sie alle waren maßgeblich am Erfolg der letzten Jahre beteiligt“, bedankte sich der Geschäftsführer bei den zahlreichen Unterstützern des Fußballradios.
 
90elf hatte sich in den vergangenen Jahren als rein digitaler Radiosender, der über Internet und DAB Plus zu empfangen war, zu einem echten Erfolgsmodell entwickelt. Mit dem Verlust der Live-Übertragungsrechte für 1. und 2. Bundesliga würde dem Sender jedoch in Zukunft der wichtigste Content fehlen. Die letzte Live-Übertragung soll das DFB-Pokal-Finale am 1. Juni 2013 sein. [ps]

Bildquelle:

  • Empfang_Radio_Artikelbild: © jakkapan - Fotolia.com

55 Kommentare im Forum

  1. AW: Nach Rechteverlust: 90elf wird eingestellt Was passiert mit den ganzen DAB+ Frequenzen
  2. AW: Nach Rechteverlust: 90elf wird eingestellt Ist sicher schade, das streite ich nicht ab. Allerdings auch konsequent und richtig. Was hätte man auch so alles senden sollen/können?!
  3. AW: Nach Rechteverlust: 90elf wird eingestellt Theoretisch gibt die der Betreiber zurück. Ob darüber andere Anbieter senden, bleibt abzuwarten. Jene würden dann ja wieder "ausgeschrieben" werden.
Alle Kommentare 55 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum