Neue DAB-Plus-Zimmerantenne von Thomson

11
82
Radio UKW Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Bild: © jakkapan - Fotolia.com

Hama bringt mit der ANT1403 eine neue Zimmerantenne für DAB-Plus-Empfang auf den Markt. Diese soll nicht zuletzt mit ihrem ansprechenden Design überzeugen und sich damit von anderen, weniger eleganten, Empfangsverstärkern abheben.

Abhängig von der Ausbaustufe des Netzes ist der Empfang von Digitalradio im DAB-Plus-Standard in einigen Gegenden oft noch nicht optimal. Die eigebauten Antennen der Radios sind dabei oft überfordert. Abhilfe schaffen zum Beispiel externe Zimmerantennen. 

Eine neue Antenne bringt der Hersteller Thomson mit der ANT1403 auf den Markt. Diese soll nicht nur designtechnisch einen guten Eindruck machen, sondern auch den Empfang von DAB-Plus-Signalen nachhaltig verbessern. Möglich macht dies der integrierte Signalverstärker für 32 Dezibel.
 
Doch die Antenne empfängt nicht nur DAB Plus, sondern auch den Vorgängerstandard DAB und analoges Radio über UKW. Sie verfügt über ein zusätzliches Netzteil und einen separaten Ein- und Ausschalter. Ein Adapter von F- auf Koax-Kupplung ist im Lieferumfang enthalten, sodass die Antenne mit möglichst vielen Digitalradios verwendet werden kann. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 31,99 Euro. [ps]

Bildquelle:

  • Empfang_Radio_Artikelbild: © jakkapan - Fotolia.com

11 Kommentare im Forum

  1. AW: Neue DAB-Plus-Zimmerantenne von Thomson Der Empfänger muss die Kodierungsverfahren von DAB/DAB+ empfangen können, nicht die Antenne. Die muss nur den Frequenzbereich empfangen können und der ist bei DAB/DAB+ der selbe wenn man vom L-Band absieht.
  2. AW: Neue DAB-Plus-Zimmerantenne von Thomson Welche DAB-Radios unterstützen eine Externe Antenne? Alle Geräte die ich bisher gesehen habe besitzen eine festangeschlossene Antenne. (abgesehen von USB-Sticks)
  3. Dieses z.B. Sangean Europe » WiFi-Radios » WFR-2D: DAB+ / Internetradio / Network Music Player / USB / UKW-RDS Digitalempfänger
Alle Kommentare 11 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum