Neun Bewerber buhlen um UKW-Frequenzen in Brandenburg

1
8
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Anzeige

Die verfügbaren UKW-Hörfunkkapazitäten in Brandenburg scheinen begehrtes Gut zu sein. Insgesamt neun Programmverantalter haben sich um die Frequenzen beworben, darunter RTL Radio, Kiss FM oder auch Radio Paradiso.

Im Rahmen einer neuen Ausschreibung hat die Medienanstalt Berlin Brandenburg (mabb) mehrere UKW-Kapazitäten in Brandenburg zu vergeben. Dabei werden den Veranstaltern nicht wie üblich bereits koordinierte Frequenzen angeboten, sondern räumlich begrenzte Versorgungsgebiete, die dann nach der Ausschreibung durch UKW-Frequenzen realisiert werden sollen. Über mangelndes Interesse kann sich die mabb dabei nicht beschweren. Wie die Medienwächter am Montag mitteilten, haben sich insgesamt neun Bewerber innerhalb der Frist für die zur Verfügung stehenden Kapazitäten angemeldet.

Neben Power Radio, RTL Radio, Radio B2, Babelsberg Hitradio und  Radio Paradiso haben sich auch Radio Teddy, Radio Paloma Berlin/Brandenburg, Kiss FM und das Stadtradio Brandenburg/Havel um verschiedene Versorgungsgebiete in dem Bundesland beworben. Über das weitere Verfahren will die Medienanstalt in ihrer kommenden Sitzung am 26. August entscheiden.
 
Ausgeschrieben wurden insgesamt sechs Gebiete: Zu diesen gehören zwei noch nicht bezifferte UKW-Frequenzen für das Stadtgebiete Brandenburg/Havel sowie eine weitere, die das Gebiet Franfurt/Oder versorgen soll. In Templin steht eine Frequenz zur Verfügung, die zuvor über 94,9 MHz realisiert wurde. In Luckenwalde gilt es die Kapazität zu vergeben, die bisher von der Frequenz 96,9 MHz abgedeckt wurde. In Potsdam steht zudem eine ebenfalls noch nicht bezifferte UKW-Kapazität zu Debatte, die allerdings noch vorbehaltlich der telekommunikationsrechtlichen Verfügbarkeit steht. [fm]

Bildquelle:

  • Empfang_Radio_Artikelbild: © jakkapan - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. AW: Neun Bewerber buhlen um UKW-Frequenzen in Brandenburg mal sehen, wer das Renenn macht. RTL Radio wäre dann 2 mal vertreten. Einmal mit 104.6 RTL und RTL Radio. Kiss FM kann ich mir auch vorstellen und zu Radio Paradiso kann ich nichts sagen, da ich diesen Sender nicht kenne.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum