Ostfriesland empfängt dank NDR Digitalradio

0
24
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Anzeige

Der Norddeutsche Rundfunk (NDR) färbt den nächsten weißen Fleck in Niedersachsen mit digitalem Radio ein. Mit einem neuen Standort können auch in Ostfriesland die Angebote des öffentlich-rechtlichen Radios via DAB Plus empfangen werden.

Während in Nordrhein-Westfalen die Diskussionen über den Sinn von DAB Plus laufen, werden in anderen Bundesländern immer mehr Gebiete digital erschlossen. So versorgt der Norddeutsche Rundfunk (NDR) immer mehr Teile Niedersachsens terrestrisch mit digitalem Radio. Mit dem Standort Aurich darf nun auch Ostfriesland die Angebote des NDR über DAB Plus empfangen.

Seit Dienstag sendet der neue Sender und bringt neben den aus dem UKW bekannten Programmen wie NDR 1 Niedersachsen, NDR 2, NDR Kultur, NDR Info und N-Joy auch die Digitalradio-exklusiven NDR Blue, NDR Traffic sowie NDR Info Spezial zu Gehör.
 
Insgesamt versorgt der NDR somit laut eigener Aussage etwa 3,7 Millionen Menschen in Niedersachsen mit digitalem Radio. Für das kommende Jahr planen die Öffentlich-Rechtlichen den DAB-Plus-Empfang weiter auszubauen. [buhl]

Bildquelle:

  • Empfang_Radio_Artikelbild: © jakkapan - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. Was ist das bloss wieder für eine schlechte Überschrift? Ostfriesland hat seit dem 01.10 den Bundesmux, nun hat auch der NDR endlich aufgeschaltet. Die Überschrift suggeriert daß dort nur der NDR seit kurzem senden würde. (n)
  2. Wenn der NDR in Flensburg DAB einschalten würde, dann wäre es eine reißerische Überschrift wert... Aber ich sehe es kommen, vorher montiert man in Freienwill Band 3 Antennen für den Bundesmux.
  3. Acht Radio-Programme auf einem eigenen MUX? Da hatte ich ja gehofft, daß man diesen Bandbreitenüberfluss auch nutzt, und die einzelnen Programme mit entsprechend hohen Bitraten in bester Audio-Qualität sendet.... Auf dem Bundesmux mit derzeit 12 Sendern geht es ja herunter bis 48 kBit/sec... Liste der DAB-Sender in Deutschland – Wikipedia: Von den acht Programmen sendet man 7 mit 96 kBit/sec und die Verkehrsnachrichten mit dafür völlig ausreichenden 48 kBit/sec Bandbreite bei DAB+ - DAB Digitalradio Forum Wenn der NDR-Mux auch EEP-3A verwendet, hätte man 1156 kBit/sec zu verteilen. 7x96 +48 ergibt aber nur 720 kBit/sec. Eventuell verwendet man EEP-2A mit verfügbaren 864 kBit/sec, um die Reichweite des Senders bei gleichbleibender Sendeleistung etwas zu erhöhen....
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum