Radio bietet neuen Medien die Stirn – 3 Stunden Radio pro Tag

12
14
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Anzeige

Zwar hat das Internet dank Webradios und Streaming-Diensten dem Medium Radio bereits einen Großteil seines Marktanteils abgejagt, dennoch behauptet sich der Hörfunk gegen Internet, Smartphone oder Tablet PC. Im Schnitt hören die Deutschen 199 Minuten Radio am Tag.

Acht von zehn Menschen schalten täglich das Radio ein, der Wert stieg im Jahresvergleich leicht von 79,3 auf 79,6 Prozent. Dies ist das Ergebnis der Media-Analyse, die zweimal im Jahr die Radionutzung in Deutschland misst. Am Mittwoch wurden die Eckdaten des ersten Berichts dieses Jahres (ma 2012 Radio I) in Frankfurt/Main bekanntgegeben; kommende Woche (7. März) werden die Detailergebnisse zu einzelnen Sendern veröffentlicht.

Jüngere Menschen hören zwar weniger Radio als Ältere, aber gerade in dieser Zielgruppe sei die Nutzung in den vergangenen beiden Jahren deutlich gestiegen, hieß es in der Analyse. Von den 10- bis 29-Jährigen hörten jetzt 71,5 Prozent täglich Radio, ein Plus von 1,4 Prozentpunkten binnen zwei Jahren; die tägliche Hördauer sei in dem Zeitraum von 136 auf 145 Minuten gestiegen.
 
Die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse, ein Zusammenschluss von 260 Unternehmen aus Medien- und Werbewirtschaft, befragt für die Erhebung mehr als 64 000 deutschsprachige Menschen ab zehn Jahren nach ihrer Radionutzung; dabei wird die Nutzung von mehr als 100 Radiosendern erhoben. Die Ergebnisse sind wichtig zur Ermittlung der Werbepreise der einzelnen Stationen. [dpa/rh]

Bildquelle:

  • Empfang_Radio_Artikelbild: © jakkapan - Fotolia.com

12 Kommentare im Forum

  1. AW: Radio bietet neuen Medien die Stirn - 3 Stunden Radio pro Tag Eigenartige Untersuchung, da müssen ja welche 60 Stunden am Tag Radio hören um auf diesen Wert zu kommen. Ich beweifle diesen Wert! Ich kenne so gut wie keinen der außerhalb des Autos Radio hört! Und auch da nur ab und zu. Ist viel zu nervend mit der Werbung oder wegen dem Programm. Internet Radio ja, oder auch digitale Sender über sat und Kabel, sky etc! Viele, wie ich, besitzen zu Haus auch gar kein herkömmliches Radio mehr. Jedenfalls nicht bewußt, kann aber sein dass es irgendwo eingebaut ist! Ch.
  2. AW: Radio bietet neuen Medien die Stirn - 3 Stunden Radio pro Tag Nutze das Radio in meinem AV-Receiver schon seit ewigen Zeiten nicht mehr. Höre Radiostationen nur noch über das Internet. Hauptsächlich US- und UK- Sender. Deutsche Stationen überhaupt nicht, da diese selten meine Wunschmusik spielen.
  3. AW: Radio bietet neuen Medien die Stirn - 3 Stunden Radio pro Tag Ich höre noch Radio über meine HIFI-Anlage. aha, befragen also. Wer weiß noch genau, wieviel Minuten er/sie z.B. vergangene Woche Radio gehört hat. Sorry, aber sowas merkt bzw. notiert sich doch kaum einer ...
Alle Kommentare 12 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum