Radio Central FM plant weitere UKW-Frequenz

0
21
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Anzeige

Pulheim – Die Central FM Media GmbH hat sich für eine analog-terrestrische Kapazität bei der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen beworben.

Die Central FM Media GmbH mit Sitz in Pulheim hat heute eine neue Bedarfsmeldung für eine analoge-terrestrische Übertragungskapazität bei der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) und der Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen eingereicht, teilt der Sender heute mit.
 
Zeitgleich sei der Sendernetzbetreiber ILCO-Funktechnik GmbH mit Sitz in Brachbach mit der Planung und der Koordinierung einer weiteren UKW-Frequenz für das Pulheimer Stadtgebiet in Abstimmung mit der Bundesnetzagentur (BNetzA) beauftragt worden.

Bereits 2007 hatte der Radiosender auf eigene Kosten die UKW-Frequenz 92,0 MHz koordinieren und ausschreiben lassen, berichtet Central FM. Die LfM-Medienkommission habe diese Übertragungskapazität letzten Freitag aus bislang unbekannten Gründen an das Domradio zugeteilt, so der Sender. Die Central FM Media GmbH sei durch die LfM erst kürzlich als bundesweiter Hörfunksender zugelassen worden. [ar]

Bildquelle:

  • Empfang_Radio_Artikelbild: © jakkapan - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum