Rik De Lisle wird neuer Programmchef bei Radio PSR

1
31
Radio UKW Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Anzeige

Der 64-jährige Rik De Lisle über­nimmt mit sofor­ti­ger Wirkung die Programmverantwortung beim größten sächsischen Privatradio PSR. De Lisle folgt auf Ulrich Müller. Der 40-Jährige will aus per­sön­li­chen Gründen eine Auszeit neh­men.

Anzeige

„Ich freue mich und bedanke mich sehr, dass Rik De Lisle kurzfristig zur Verfügung steht und mit seiner langjährigen Erfahrung als Programmchef und Radioberater Radio PSR unterstützen wird“, sagte Boris Lochthofen, Geschäftsführer von Radio PSR am Donnerstag. Zudem bedankte sich Lochthofen bei Müller für die geleistete Arbeit und äußerte die Hoffnung, dass dieser bald wieder ins aktive Radiogeschäft zurückkehren könne.

Mit dem amerikanischen Soldatensender AFN kam Rik De Lisle Ende der 1970er Jahre nach Deutschland und gehört laut PSR-Betreiber Regiocast spätestens seit seiner Zeit als Musikchef bei Rias 2 und als Programmchef bei RS2 zu den gefragtesten deutschen Radiomachern.
 
Sein neuer Arbeitgeber Radio PSR erhielt 1990 als erster privater Veranstalter in Sachsen eine Rundfunklizenz und erreicht heute täglich im Schnitt etwa 1,4 Millionen Hörer. Insgesamt erzielt der Sender nach eigenen Angaben eine Gesamtreichweite von zirka 8,5 Millionen Hörern in Sachsen und Teilen der angrenzenden Bundesländer. [mho]

Bildquelle:

  • Empfang_Radio_Artikelbild: © jakkapan - Fotolia.com
Anzeige

1 Kommentare im Forum

  1. AW: Rik De Lisle wird neuer Programmchef bei Radio PSR Irgendwie hab ich die Befürchtung, dass dann - abgesehen von der MoShow - das komplette Programm von PSR aus Voicetracking bestehen wird.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum