„Sinnsuche“: ARD-Radiosender verstärken Zusammenarbeit

1
30
Radio UKW Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Anzeige

Die Radiosender der ARD bauen ihre Zusammenarbeit insbesondere im Bereich Religion und Kirche weiter aus. Mehrere Redaktionen aus verschiedenen Rundfunkanstalten planen eine Feature-Reihe zum Thema „Sinnsuche“.

Anzeige

So wollen die Religions- und Kirchenredaktionen von NDR, SWR, WDR, BR und HR in fünf produzierten Halbstundensendungen Antworten auf zentrale Fragen des Lebens suchen, teilte die ARD am Mittwoch mit. Die Beiträge werden an fünf aufeinanderfolgenden Sonntagen ab dem 3. Juni 2012 von den fünf Anstalten gesendet. Weitere Rundfunkanstalten würden ebenfalls eine Ausstrahlung prüfen.

Die unter der Federführung des NDR stehende Entdeckungsreise soll spirituelle Angebote kritisch, aber vorurteilsfrei vorstellen. Die Feature gehen unter anderem den Fragen nach, wie Menschen aus dem Getriebensein ausbrechen und Zeitoasen für sich schaffen können, aus welchen verschiedenen Quellen „Sinnsucher“ schöpfen und was der Drang nach dem nächsten „Kick“ mit Glauben zu tun hat.
 
Die Radiosender der ARD wollen auch in anderen Bereichen kooperieren. So strahlen sie zum Beispiel gemeinsam die Krimi-Reihe ARD-„RadioTatort“, das ARD-Radiofeature und das gemeinsame Sommer-Kulturprogramm ARD-Radiofestival aus. [nn]

Bildquelle:

  • Empfang_Radio_Artikelbild: © jakkapan - Fotolia.com
Anzeige

1 Kommentare im Forum

  1. AW: "Sinnsuche": ARD-Radiosender verstärken Zusammenarbeit die ard würde gutes tun wenn sie mehr bundesweit zusammen legen würde wzb bei den klassiksendern oder jugendsendungen mit bundesweitem bezug zb auf ndr2-1live-br3 usw.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum