Start des schwul-lesbischen Radios im Raum Leipzig-Halle

13
17
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Anzeige

Das schwul-lesbische Metropolenradio Lulu.fm startet an diesem Mittwoch seine Ausstrahlung im Raum Leipzig-Halle auf DAB Plus. Bisher konnte man Lulu.fm in Berlin, Hamburg und im Rhein-Main-Gebiet empfangen.

Der Sender hat sich auf das Infotainment für die LSBTI-Community spezialisiert. Lulu.fm spielt die besten Gay-Hits und berichtet über interessante und unterhaltsame Themen aus, für und über die schwul-lesbische Community. Die Sendungen kommen aus dem Lulu.fm-Loft in Köln-Ehrenfeld.



Zum Start des Sendebetriebs gibt es am Mittwoch eine Livesendung von 16 bis 20 Uhr aus dem Sol y Mar in Leipzig. Nach eigenen Angaben erreicht der Sender täglich 85.000 Menschen.

Neben den Empfang über DAB Plus kann man Lulu.fm per Livestream und über die Lulu.fm-App hören. [jrk]

Bildquelle:

  • Empfang_Radio_Artikelbild: © jakkapan - Fotolia.com

13 Kommentare im Forum

  1. Weia, was es so alles geben muss... Musste gerade Tränen lächen... Ein Trinenradio für Trinen. Lasst euch von einer Trine sagen, dass so ein Radio überhaupt nix bringt, wenn es keinen Unterschied zu herkömmlichen macht. Keine SzeneNachrichten, oder Veranstaltungen, wenn ne reine Abnudelstation von Hits ist, kann man/n und frau drauf gerne verzichten - zumal es auch bei uns nicht nur Mainstreamgeschmack gibt... Schaun wa mal ob es ein "Mehrwehrt" sein wird, oder genauso verwechselbar wie alle anderen Radiosender.
Alle Kommentare 13 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum