Thomas Meyerhöfer: Bayern 2-„Morning Man“ geht in Ruhestand

0
89
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Anzeige

Seit 1989 gehört Thomas Meyerhöfer zum festen Bestandteil der Frühsendung auf Bayern 2 und ist für viele HörerInnen ebenso unverzichtbar wie der morgendliche Kaffee. Im Mai steht der Moderator zum letzten Mal am Mikrofon.

Markante Stimme, kluge Moderationen und präzise Interviews: Dafür kennen und lieben die Hörerinnen und Hörer von Bayern 2 Moderator Thomas Meyerhöfer. Nach nunmehr fast 42 Jahren beim Bayrischen Rundfunk wird sich der Münchner am 8. Mai in den Ruhestand verabschieden.

Gestartet hat Meyerhöfer seine Karriere 1973 bei der „Servicewelle des Bayrischen Rundfunks“, Bayern 3, in der Redaktion für „Verkehr, Tourismus, Service“. Ende der 1970er-Jahre wechselte er schließlich in den „Zeitfunk“. Diese aktuelle Redaktion sendete auf Bayern 1, Bayern 2, vor allem aber – und das war neu – am Morgen auf Bayern 3. Dort arbeitete der mittlerweile dienstälteste „Morning Man“ des Bayerischen Rundfunks beim „B3-Morgentelegramm“, zu dessen Team auch Günther Jauch gehörte. Es folgte die „Welt am Morgen“ und schließlich die „radioWelt“ auf Bayern 2. Dort heißt es am 8. Mai dann zum letzten Mal: „Am Mikrofon begrüßt Sie Thomas Meyerhöfer.“
 
Unter bayern2.de/radiowelt können sich auch die Hörerinnen und Hörer von dem beliebten „Morning Man“ verabschieden und ihm Grüße schicken. [ag]

Bildquelle:

  • Empfang_Radio_Artikelbild: © jakkapan - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum