UKW-Liberalisierung: 38 Radiosender bei der SBW

2
16
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Anzeige

Für 38 UKW-Sender hat die Sendernetzbetrieb Baden-Württemberg GmbH (SBW) inzwischen den UKW-Betrieb übernommen. Auch die technische Umstellung hat der Media-Broadcast-Konkurrent auf dem Plan.

Nachdem die entsprechenden gesetzlichen Regelungen in Kraft traten, ist die UKW-Liberalisierung in vollem Gang. Als Vorreiter zeigt sich dabei Baden-Württemberg. So legten inzwischen 38 UKW-Sender den Sendenetzbetrieb in die Hände der Sendernetzbetrieb Baden-Württemberg GmbH (SBW), wie das Unternehmen mitteilte.

Neben dem Sendenetzbetrieb hat sich die SWB auch den technischen Umrüstungsprozess auf die Fahnen geschrieben. Die SWB-Kunden sollen hinsichtlich der verwendeten Sendetechniken bis Mitte 2017 zukunftsfähig gemacht und ersetzt werden. Bei den ersten Radiostationen wurde der Prozess schon abgeschlossen. „Die Umstellung bedeutet nicht nur eine deutliche Kostenersparnis für die Radioveranstalter“, erläutert SBW-Prokurist und Projektleiter Hans-Jürgen Neumann. „Auch deren Hörerinnen und Hörer profitieren davon.“ Ein zweiter Transmitter in den Sendeanlagen sorgt für die störungsfreie Ausstrahlung der Radioprogramme.
 
Bisher war lediglich der Plattformbetreiber Media Broadcast für den UKW-Sendebetrieb zuständig. Eine Novellierung des Telekommunikationsgesetzes ermöglicht es nun, dass auch alternative Anbieter auf den Markt drängen dürfen, um das bisherige Monopol der Media Broadcast in diesem Bereich aufzubrechen. Zu diesem Zweck hatte sich letzten Dezember sechs private Radioprogramme zum Sendernetzbetrieb Baden-Württemberg GmbH (SBW) zusammengeschlossen, um den Sendebetrieb selbst in die Hände zu nehmen. [kw]

Bildquelle:

  • Empfang_Radio_Artikelbild: © jakkapan - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. Viel besser wäre es, wenn sie sich zusammengetan hätten, um eine gescheite und kostengünstige DAB-Versorgung hinzubekommen.
  2. seh ich genauso. Wie lange haben wir schon beim TV HD? Und beim Digital-Radio hingt Deutschland total hinterher und es gibt immernoch gerade beim Auto fahren immer mal Funklöcher...
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum