Zweiter nationaler Multiplex kommt Ende 2019

5
39
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Anzeige

Antenne Deutschland wird mit dem Start des zweiten Multiplex das Digitalradioangebot in Deutschland erheblich ausbauen. Ich für Drittanbieter wird es dabei Plätze geben.

Antenne Deutschland plant den Start des zweiten bundesweit empfangbaren Digitalradioangebots (DAB Plus) im vierten Quartal 2019. Zur Internationalen Funkausstellung (IFA), vom 6. bis 11. September, ist ein Testbetrieb in Vorbereitung.

Die zweite bundesweite DAB-Plus-Plattform baut das Radioangebot in Deutschland um bis zu 16 Programme aus, die das bundesweite Programmangebot ergänzt könnten. Antenne Deutschland plant neben der Verbreitung eigener Programme, auch Drittanbietern Sendeplätze anzubieten.

Hintergrund des zeitlichen Aufschubs für den Aufbau der Plattform war eine erstinstanzliche Gerichtsentscheidung, die die Inbetriebnahme der Plattform für den zweiten Bundesmultiplex untersagt hatte.

Mittlerweile ist diese Entscheidung vom Oberverwaltungsgericht Sachsen aufgehoben worden. Willi Schreiner, Geschäftsführer Absolut Digital und Arnold Stender, ab Montag Geschäftsführer Media Broadcast, erläutern als Geschäftsführer von Antenne Deutschland die Entscheidung für die Aufnahme des Plattform- und Sendebetriebs:

„Gemeinsam mit dem OVG Sachsen sind wir der Auffassung, dass die Nutzung der zugewiesenen Plattformfrequenzen von großer gesellschaftlicher Relevanz ist. Ihr jahrelanges Brachliegen wäre unverantwortlich gegenüber Hörern, Programmanbietern und dem digitalen Radiostandort Deutschland.“[bey]

Bildquelle:

  • Empfang_Radio_Artikelbild: © jakkapan - Fotolia.com

5 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum