9 Live stellt analoge Satellitenverbreitung bereits Ende 2010 ein

27
19
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Der selbsternannte „Mitmachsender“ 9 Live beendet zum Jahresende die analoge Satellitenverbreitung über Astra 19,2 Grad Ost. Das gab der Kanal am Montag auf seiner Homepage bekannt.

Anzeige

9 Live greift damit der von den großen Sendergruppen zum 30. April 2012 beschlossenen Abschaltung analoger Sat-Signale vorweg und spart Transpondermieten ein, beraubt sich zugleich aber einem Teil seines potenziellen Publikums: Etwa ein Drittel der deutschen Satellitenhaushalte holt sich sein Fernsehprogramm nach Branchenerhebungen derzeit noch analog ins Wohnzimmer.

Ob die Zuschauerinnen und Zuschauer noch ein analoges Satellitensignal empfangen, können sie seit dem 3. September im Rahmen der Initiative „Klardigital“ über die Videotext-Seite 198 der Sender Das Erste, ZDF, Pro Sieben, RTL, Sat 1 und 9 Live überprüfen. Wenn dort ein Hinweis auf die Abschaltung erscheint, ist der Satellitenempfang noch analog und sollte rechtzeitig umgestellt werden. [ar]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

27 Kommentare im Forum

  1. AW: 9 Live stellt analoge Satellitenverbreitung bereits Ende 2010 ein Das ist doch mal eine gute Nachricht! Und wann folgt die digitale Version?
  2. AW: 9 Live stellt analoge Satellitenverbreitung bereits Ende 2010 ein Wollte ich auch gerade fragen! (Allerdings ohne Smiley)
  3. AW: 9 Live stellt analoge Satellitenverbreitung bereits Ende 2010 ein Sie könnten noch viel mehr einsparen und damit den Zuschauern ihr "Programm" ersparen, einfach auch die digitale Ausstrahlung sofort beenden. Jürgen
Alle Kommentare 27 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum