Al Jazeera setzt auf HDTV

0
126
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Der aus Katar stammende Sender Al Jazeera strahlt seinen internationalen Ableger Al Jazeera English nun auch hochauflösend in Europa aus.

Das Programm Al Jazeera English aus Katar kann seit dem gestrigen Dienstag auch in hochauflösender Form in Europa empfangen werden. Der Sender nahm dazu die Parallelausstrahlung seines Programms auf dem Hotbird-Satellitensystem 13 Grad Ost, Frequenz 11137 MHz horizontal Symbolrate SR 27500, Fehlerkorrektur FEC 3/4 auf. Wie der SD-Ableger wird auch die HDTV-Version des Nachrichtensenders uncodiert verbreitet.

In der Vergangenheit konnten die hochauflösenden Ableger von Al Jazeera nur mit großem Antennenaufwand in Mitteleuropa empfangen werden, da sie über die Satelliten Eutelsat 8 West B und Eutelsat 25 B, die ihre Ausleuchtzonen auf den mittleren Osten gerichtet haben, ausgestrahlt wurden.
 
Ob auch die HDTV-Ableger der Schwestersender Al Jazeera Channel und Al Jazeera Documentary HD zukünftig in Mitteleuropa verbreitet werden, steht nicht fest.
 
Einen Überblick über die Sat-Frequenzen der für Deutschland wichtigsten Satelliten erhalten Sie in der täglich aktualisierten DF-Frequenzliste, die parallel auch als App für iOS und Android verfügbar ist.
[rp]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum