Anixe iTV über Astra abgeschaltet

5
23
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Der Nachrichtensender Anixe iTV wurde über Astra abgeschaltet. Anixe iTV gehörte zu den ersten Kanälen, die in Deutschland vollständig auf den Standard HbbTV setzten. Nach etwas mehr als zwei Jahren wurde das Experiment nun gestoppt.

Der Free-TV-Nachrichtensender Anixe iTV wurde zum 1. Dezember abgeschaltet. Die Abschaltung kam dabei nicht überraschend, denn der Veranstalter hatte diese bereits seit Anfang November in Textform auf dem Kanal ausgestrahlt. Gründe für die Abschaltung wurden bislang allerdings nicht kommuniziert.

Anixe iTV war erst im März 2011 über Astra gestartet. Bei dem Sender der Anixe-Gruppe handelte es sich um einen HbbTV-basierten-Kanal. Dieser sendete somit nicht in klassischem DVB-S, sondern per Webstream, wobei lediglich eine Senderkennung und ein Link zum Web-Portal über den Satelliten verbreitet wurden. Gezeigt wurden dabei auf Anixe iTV wechselnde Standbilder zu einzelnen Nachrichtenbeiträgen. Diese konnten über die Fernbedieung ausgewählt werden, woraufhin sich der Webstream des jeweiligen Beitrags öffnete.
 
Mit dem Konzept des HbbTV-bassierten Senders über Satellit gehörte Anixe iTV zu den Vorreitern auf diesem Gebiet. Allerdings startete der Nachrichtenkanal zu einer Zeit, als die Verbreitung HbbTV-fähiger Endgeräte noch gering war und dürfte es daher schwer gehabt haben, ein breiteres Publikum anzusprechen. Interessant ist der Umstand, dass nur zwei Tage nach dem Ende von Anixe iTV am morgigen Dienstag mit der Multithek ein neuartiger Hybrid-Kanal über Astra an den Start gehen soll. [ps]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

5 Kommentare im Forum

  1. AW: Anixe iTV über Astra abgeschaltet Achso, ich wusste ja nicht, dass ich auf diesem Kanal die Rote Taste drücken musste. Jetzt wird mir einiges klar.
Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum