ARD und ZDF wollen weiter unverschlüsselt senden

0
28
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Die öffentlich-rechtlichen Sender haben sich von den Astra-Plänen distanziert, für die digitale Verbreitung über Satellit eine Gebühr zu erheben.

Wie diverse Medien berichten, ist die Reaktion von ARD und ZDF eindeutig: „Wir machen nicht mit“, sagte ein ARD-Sprecher, denn die Leute würden ja schon mit der Rundfunkgebühr für das öffentlich-rechtliche Programm bezahlen.

Auch das ZDF lehnt klar ab. Man halte grundsätzlich nichts von Verschlüsselung. Das ZDF-Programm muss barrierefrei zugänglich sein, also ohne Verschlüsselung verbreitet werden, so ein Sprecher.

Der größte europäische Satellitenbetreiber Astra hatte angekündigt, seine digitale Infrastruktur massiv auszubauen. Unter anderem soll Sendern künftig die Möglichkeit gegeben werden, ihre Programme zu verschlüsseln. Astra plant eine monatliche Gebühr von unter fünf Euro für das digitale Satellitenprogrammangebot. [mg]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert