Arena: ORS bleibt technischer Dienstleister für Satellit

4
12
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Wien – Die Österreichische Rundfunksender GmbH und Co KG (ORS) wird auch in der Saison 2007/08 für die Satellitenverbreitung der deutschen Fußball-Bundesliga sorgen.

Die ORF-Tochter ORS wird damit wie in der vergangenen Saison die TV-Signale der Bundesliga aufbereiten, verschlüsseln und über Astra 19,2 Grad ausstrahlen. Das Uplinking zum Satellit erfolgt am ORS-Standort in Wien. [lf]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

4 Kommentare im Forum

  1. AW: Arena: ORS bleibt technischer Dienstleister für Satellit Ist die nicht schon fast vorbei?
  2. AW: Arena: ORS bleibt technischer Dienstleister für Satellit Weiß eigentlich jemand, wie das Signal vom Fussbalstadion nach Wien kommt, bevor es dann aufbereitet, verschlüsselt und dann ab Richtung ASTRA geschickt wird?
  3. AW: Arena: ORS bleibt technischer Dienstleister für Satellit per post. die spiele werden immer schon 2 wochen vor austrahlung aufgezeichnet, auf cd gebrannt und versandt. schöne neue welt.
Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum