Arena will Satelliten-Plattform weiterbetreiben

2
14
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Köln – Arena hält an der vielgescholtenen Satellitenplattform fest. So können Kunden auch zukünftig für 14,90 Euro zuzüglich fünf Euro Satellitenfreistellungsebühr das Angebot bei Arena bestellen.

„Es ist geplant, das Satelliten-Angebot weiter auszubauen. Dem Kartellamt war es ja wichtig, dass wir die Plattform weiter betreiben – und das werden wir auch tun“, sagte eine Unitymedia-Sprecherin gegenüber DIGITAL FERNSEHEN.

Damit können Satellitenhaushalte zukünftig ihr „Premiere Bundesliga“-Paket entweder über die Arena-Satellitenplattform oder aber über die Konkurrenz von Premiere – für 19,99 Euro – bestellen.
 
Auf die Frage, warum sich Kunden für Arena entscheiden sollten, sagte die Sprecherin, dass dies davon abhängt, welche weiteren Sender man möchte. „Falls der Kunde zusätzliche Bezahlangebote wünscht, hat er die Auswahl zwischen dem Arena Komplett-Angebot und den Premiere-Paketen. Wir bieten da in unserem Paket einige spannende Sachen an.“
 
Die größere Auswahl an Sendern und zusätzlichen Angeboten haben allerdings Nutzer des Premiere-Satellitenpakets. Deswegen dürfte es schwierig für die Arena-Muttergesellschaft Unitymedia werden, sich gegenüber Premiere zu behaupten. Der deutsche Pay-TV-Primus scheint Unitymedia insgesamt nicht viel zuzutrauen: So rechnet Premiere bis Ende 2007 mit insgesamt 700 000 Ex-Arena-Kunden, die den neuen Bundesligasender „Premiere Bundesliga“ beziehen, Ende 2008 soll sich die Zahl nicht verändern – 750 000 Abos sind genannt, allerdings inklusive den IPTV-Abos über die Telekom.
 
Brancheninsider haben in den letzen Tagen darüber spekuliert, ob die bisher defizitäre Arena-Satellitenplattform nach Ende der Saison 2008/09 geschlossen wird. Bis dahin wird Unitymedia laut eigenem Bekunden allein schon mit dem derzeitgen Kundenstand von 340 000 Abonnenten Geld verdienen. Wie viele dieser Kunden jedoch bei Arena verlängern werden, ist derzeit unklar. [lf]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. AW: Arena will Satelliten-Plattform weiterbetreiben Ob 700 000 stimmt bezweifel ich, viele davon haben eh schon ein Premiere Abo.
  2. AW: Arena will Satelliten-Plattform weiterbetreiben Der Spruch mit den Spannenden Programmen war echt Lustig.
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum