Arianespace kooperiert mit Mitsubishi

0
14
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Tokio – Um Ihren Kunden einen besseren Dienst anbieten zu können, haben Arianespaceund Mitsubishi Heavy Industries (MHI) eine Kooperation bekannt gegeben.

Damit können die Kunden der Satellitentransportunternehmen jetzt wählen, von welcher Plattform Sie zukünftig ihre Satelliten in den Weltraum befördern lassen wollen.

Insgesamt ist der japanische Markt für Arianespace sehr wichtig: Allein in den nächsten zwölf Monaten wird das Unternehmen drei japanische Satelliten in den Weltraum befördern: Den BSat-3A für B-Sat, Horizons-2 für JSat und Superbird-7 für Space Communications.
 
Alles hatte 1986 begonnen, als Arianespace eine Zweigstelle in Japan eröffnet hat. Dieser Schritt begann sich ab 1989 auszuzahlen. Damals erhielt Arianespace den Auftrag, Japans ersten kommerziellen Satelliten in den Orbit zu transportieren. Seither konnte das französischen Unternehmen laut eigenen Angaben 23 der bisher insgesamt 32 japanischen Satellitenstarts für sich verbuchen. Darüber hinaus ist Arianespace derzeit das einzige Unternehmen, welches Aufträge aus Japan für moderne Schwerlaststarts hat. [lf]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum