Arianespace: Vier neue Satelliten für DirecTV

0
14
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Das Satellitenunternehmen Arianespace hat am gestrigen Dienstag bekannt gegeben, dass zwei Satelliten für den amerikanischen Fernsehsatellitenbetreiber DirecTV gestartet werden. Zudem bestehe die Möglichkeit, zwei weitere Satelliten nachzurüsten.

Anzeige

Die neuen Satelliten sollen das Direct-to-Home (DTH) des größten Pay-TV-Anbieters DirecTV in Amerika stärken und gegebenenfalls die Kapazitäten auch für Lateinamerika erweitern. Dabei sollen die High-Definition-Kanalkapazität erhöht sowie neue 3D-Kanäle hinzugefügt werden. Das unternehmen wolle außerdem mit den neuen Kapazitäten die Film-Erfahrung der DirecTV-Kunden verbessern.

Die Satelliten, die jeweils 6 Tonnen wiegen, werden 2014 von der europäischen Trägerrakete Ariane 5 in den Orbit gebracht. DirecTV-14 wird derzeit in Space Systems Loral in Kalifornien gebaut. Der Satellit DirecTV-15 ist in der Endphase der Auftragsvergabe.
 
Romulo Pontual, vom technischen Vorstand von DirecTV, zeigt sich über die langjährige Geschäftsbeziehung mit Arianespace sehr erfreut. Arianespace hat laut Firmenangaben mehr als die Hälfte aller kommerziellen Satelliten weltweit gestartet. Größter Anteilseigner ist die französische Ramfahrtbehörde CNES, die ein Drittel des Unternehmens hält. [nn]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum