Arianespace zieht Rascom-1-Auftrag an Land

0
18
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Paris – Der erste eigenen afrikanische Telekommunikationssatellit Rascom 1 wird mit einer Ariane-5-Trägerrakete in den Weltraum gebracht. Dies gab das Weltraumtransportunternehmen Arianespace im Rahmen der Pariser Luftfahrtschau bekannt.

Gebaut wird der Rascom 1-Satellit von der Thales Alenia Space, die sich den Auftrag von der Regional African Satellite Communication Organization (Rascom Star-QAF) sicher konnten.

Wie bei derartigen Aufträgen üblich liegt es noch im Verantwortungsbereich des Satellitenkonstrukteurs, den Raketenstart zu organisieren. Erst wenn der Satellit im Orbit ist, übernimmt der Betreiber die Verantwortung.
 
Beide Parteien einigten sich darauf, dass eine Ariane-5-Trägerrakete den afrikanische Rascom-1-Satellit noch im letzten Quartal 2007 in die Erdumlaufbahn heben soll.
 
Der Rascom 1 hat laut Arianespace-Angaben eine Lebenserwartung von mindestens 15 Jahren und soll Telekommunikationsdienstleistungen für ländliche Gebiete in Afrika ermöglichen. Weitere Bandbreiten sind für In- und Auslandsgespräche sowie die TV-Übertragung veranschlagt. Insgesamt verfügt der 3,2 Tonnen schwere Satellit über zwölf Ku-Band- und acht C-Band-Transponder. [lf]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum