Astra: Erste TV-Sender in Ultra-HD für 2015/16 erwartet

51
77
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Nach HDTV soll Ultra-HD der nächste Trend für den Fernsehgenuss werden. Beim Satellitenbetreiber SES Astra rechnet man damit, dass Übertragungen von TV-Programmen in vierfacher Full-HD-Auflösung bereits 2015 oder 2016 über Satellit beginnen könnten. Vorerst wird jedoch ein weiterer HD-Zuwachs erwartet.

Bereits im November 2012 hatte der Satellitenbetreiber Astra angekündigt, 2013 mit dem ersten Demokanal in Ultra-HD (auch als 4K bezeichnet) über die Position 19,2 Grad Ost zu starten. Dieses Ziel bestätigte das Unternehmen auch im Rahmen der Bekanntgabe des Astra TV-Monitors in der vergangenen Woche in Unterföhring. Der Demokanal soll demnach in der zweiten Jahreshälfte im HVEC-Codec starten.

Mit ersten TV-Programmen, die in Ultra-HD rechnet man bei Astra hingegen bereits für 2015 oder 2016, wie Geschäftsführer Wolfgang Elsäßer im Rahmen der Veranstaltung bekannt gab. Für das laufende Jahr erwarte man hingegen einen weiteren HD-Ausbau auf 19,2 Grad Ost. Astra-Pressesprecher Vollmer bestätigte gegenüber DIGITALFERNSEHEN.de, dass für neue HD-Sender noch ausreichend Kapazitäten vorhanden seien, betonte weiterhin aber, dass die Auslastung auf der Orbitalposition insgesamt sehr gut sei. [ps]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

51 Kommentare im Forum

  1. AW: Astra: Erste TV-Sender in Ultra-HD für 2015/16 erwartet Und welcher Anbieter kann es sich leisten nur ein TV-Programm auf einen Transponder aufzuschalten? Weil für zwei (oder noch mehr) TV-Programme in Ultra-HD reicht die Datenrate eines Transponders nicht aus. Verfügt dann eine signifikant große Anzahl von Haushalten über die nötigen Empfangsgeräte damit sich das für den Anbieter lohnt mit Ultra-HD auf Sendung zu gehen? Ausstrahlungen in HEVC kodiert, ohne echtzeitfähige Encoder, nur mit vorproduzierten Inhalten?
Alle Kommentare 51 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum